Der Bachelor

Es gibt einen, dessen Verhalten mir schlichtweg unverständlich ist. Auf der einen Seite sind seine Aussagen über seine Beziehung mit der Frau Doktor durchwegs positiv, auf der anderen Seite extrem negativ. Einerseits beklagt er, was geschieht, andererseits lobt er es. Er redet nicht schlecht über sie und doch verachtet er sie. Der Mann muss in zwei Welten leben – und ich verstehe ihn nicht. Warum beendet er den Albtraum nicht einfach? Warum schickt er sie nicht einfach fort und findet eine, die zu ihm passt?

_Aktualisierung 12 Jahre später: Er hat eine, die zu ihm passt, gefunden, und hat ein Kind mit ihr._