Finanzielle Freiheit

Das eigene Verdienst ist der erste Schritt zur Unabhängigkeit. Manche arbeiten bereits in der Schulzeit, andere fangen in der Studienzeit an, aber eigentlich weigert sich niemand, bis auf einige Idealisten, prinzipiell, zu arbeiten. Es gibt allerdings Ausnahmen. Es gibt ein weibliches Wesen in meinem nähesten Umfeld, dass sich dauer- und standhaft weigert zu arbeiten. Es lässt sich aus falschem Stolz keine Order erteilen, es will sich aus absoluter Egomanie nicht unterwerfen. Beziehungsunfähigkeit ist klarerweise damit einhergehend, Verliebtheit bezieht sich auf infantile Wunschvorstellungen. Das kindliche Dagegensein und das ewige Wider machen es ihr allerdings umso schwerer, denn die so lang ersehnte und oft proklamierte Unabhängigkeit wird ein Wunschtraum bleiben – unter dem Joch der Eltern.