Rechtschreibung in Michael’s Remarks

Nicht nur bin ich nun im stolzen Weblogverzeichnis eingetragen, sondern auch um ein Problem reicher, wobei ich dazu sagen muss, dass ich mir darüber auch schon früher den Kopf zerbrochen habe. Es geht um den Titel dieses Blogs, „Michael’s Remarks“.

Christian hat mich in einer E-Mail gefragt, ob der Apostroph in „Michael’s Remarks“ absichtlich wäre. Denn wenn ich mich nicht irre, ist es an dieser Stelle nicht nötig. Wobei es mich natürlich nichts angeht, wie Du etwas schreibst – mir ist es nur aufgefallen. Als Referenz für das Genitiv-s und Apostrophen-Problem hat er Frank Hellwigs Seite angegeben. Christian argumentierte in seiner E-Mail wohl davon ausgehend, dass die Bezeichnung „Michael’s Remarks“, wie auch der Rest meiner Seite, deutsch sei, ich hingegen habe es immer als englisch angesehen, wobei in diesem Fall ja das Auslassen des Apostrophs falsch wäre.

Ich bin natürlich gerne bereit, wenn es mir irgendwer für diesen speziellen Fall erklären kann, Michael’s Remarks in Michaels Remarks zu ändern (was die URI angeht, ist’s eh egal!)…