Sign out, Gmail! Login, GMX!

Wie ich bereits hier erwähnt habe, bin ich auf der Suche nach einem Freemail-Provider, bei dem ich (1) Unmengen von E-Mails mit (2) großen Dateianhängen (mindestens 10MB) (3) beliebig lange aufbewahren kann und sie (4) über POP (oder IMAP) oder (5) Webinterface gut und (6) sicher abrufen kann.

Obwohl es damals nicht explizit dastand, so habe ich seitdem sowohl mit Gmail als auch mit GMX herumexperimentiert. Sie waren immer gleichauf – was GMX an zuwenig Speicherplatz aufbot, übertraf Gmail mit einer Zumutung an Datenschutzbestimmungen. Bis heute.

Heute testete ich beide Konten von einem chinesischen Computersystem aus auf einem 1,7 Ghz Rechner, auf dem ein Internetbrowser sein Unwesen treibt, dessen Name in seiner Abkürzung aus zwei Vokalen besteht, die von einer “6” gefolgt werden. Dieses System war noch dazu in einem Universitätsgebäude, d.h. es war zugriffstechnisch sehr beschränkt: kein voller Zugriff auf das Startmenü, schon gar kein Zugriff auf den Windows Explorer und bestimmte Ordner waren sowieso tabu!

Nun ja. Während GMX auf einem solchen System den Verhältnissen entsprechend gut läuft (1 Minute 20 Sekunden bis der Posteingang erscheint), macht GMail nur Schwierigkeiten (Bla, bla, Betaphase, ich weiß):

  • Einloggen ist erst nach etwa zwei Minuten möglich, wenn die beiden Eingabefelder endlich erschienen sind.
  • Einloggen funktioniert oder funktioniert nicht. Einfach so. Schicksal. (7/10 erfolgreich.)
  • Mails schreiben funktioniert manchmal, manchmal nicht. Der Zufall entscheidet. (1/10 erfolgreich.)
  • Die tolle Auto-Vervollständigung in der Adressleiste funktioniert nicht.
  • Ausloggen funktioniert ebenso nicht! (10/10 nicht erfolgreich.)

Erst durch eine zufällige Kombination aus Cookielöschen, Neueinloggen und Browserneustart mit Hilfe des Computermeisters Pan Jian Cheng, der sicherlich noch immer keine Ahnung hat, was ich eigentlich will, gelang es mir, irgendwie aus dem Gmail-Konto rauszukommen. Bei GMX war das Ausloggen übrigens kein Problem!

Nachtrag (7.8.): Neben mir sitzt nun Irene und versucht gerade E-Mails von ihrem Yahoo-Konto abzurufen. Die Seite ist zwar schnell geladen, doch nach dem Einloggen, also bis zur Anzeige des Posteingangs, vergehen schon mal 10 Minuten. Nun hat sie auf „Mail verfassen“ geklickt – auch das dauert an und funktioniert letztlich gar nicht! Also nicht nur Sign out, Gmail, sondern auch Sign out, Yahoo, aber wie!

Nachtrag (12.8.): GMX hat soeben alle FreeMail-Konten auf 1GB ausgeweitet. Das Problem ist also gelöst!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Wo niemand klickt