Astor House, 20:10 Uhr

Wieder einmal stellt sich mir die Frage: Moralisch handeln oder so, wie ich mir wünschen würde, dass es jeder andere Mensch auch macht! Schwierige Situation. Ehrt das Alter, etc. ist in diesem Fall nicht gültig, denn ist das biologische Alter auch das gelebte? Wann ist die Diskrepanz zwischen beiden zu groß? Wann muss sich das biologische Alter auf das gefühlte auszuwirken beginnen, damit sich die Handlungen noch in einem normalen (ist relativ, klar!) Rahmen bewegen? Wann wird aus liebevollen Eigenheiten nervendes Getue, wann werden aus Erfahrungen störende Geschichten, wann bricht die Realität mit der Vorstellung?

Nun ja, was soll ich mir eigentlich Gedanken darüber machen. Für mich ist es ein temporäres Problem, für einige andere Mitleidende ein langwierigeres. Ich leide mit euch, Freunde! Haltet durch und schweigt!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Wo niemand klickt