VIP Room

Der Eingang liegt irgendwo in einem Hinterhof, schmuddelig und von Slumbewohnern bewohnt – umgeben von Ferraris, BMWs, Mercedes, Aston Martins und Unmengen an Prostituierten. Ich muss da durch, betrete den Eingang, an dem mich zwei in schwarze Anzüge Gepferchte von oben bis unten mustern. Die Tür wird von einem der beiden geöffnet, dahinter ist es dunkel. In der Wand eingelassene Lichter weisen den Weg durch einen Tunnel, der an den Seiten mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet ist. Er ist ja auch circa zehn Meter breit… Ich betrete die Hauptkammer, ein ziemlich großes unterirdisches Etwas, das sich da vor mir erstreckt. In der Mitte die Bar, rundherum lederbezogene Stühle auf denen sich gerade reich gewordene Chinesen und Chinesinnen tummeln. Sie trinken all die Cocktails, die sie aus dem Fernsehen kennen ohne zu wissen, ob das, was ihnen serviert wird, irgendetwas taugt. Ich werde an diesem Abend neben anderen noch einen B-52, einen Tequila Sunrise und einen Mojito trinken. Alle drei schmecken nicht so, wie sie schmecken sollten. Besonders der Tequila Sunrise enttäuscht: Fanta mit irgendeinem Alkohol!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Wo niemand klickt