Farblaserdrucker drucken Code im Auftrag der US Regierung

Auf jedem Ausdruck eines Farblaserdruckers findet sich Spionageinformation. Mit bloßem Auge fast nicht erkennbar – eine Art QR-Code, in dem die Uhrzeit des Ausdrucks als auch die Seriennummer des Druckers gespeichert ist.

Bei seinen Recherchen war Paul Weihe auf ein Gerücht gestoßen, nach dem Farblaserdrucker diverser Hersteller angeblich auf Geheiß der US-Regierung auf jede Seite einen unsichtbaren Geheimcode drucken, der ein minutengenaues Datum und die Seriennummer des Geräts enthält. (…) Pauls Selbsttest erzeugte den folgenden, verblüffenden Beweis…