Jahresrückblick 2008

Jetzt, wo man sozusagen weg ist, kann man austeilen, da kann einen keiner stören, da gibt es keine Widerrede. Soll ich zum Rundumschlag ausholen und alles beim Namen nennen, was mir in dem Jahr nicht gepasst hat, alle Mitmenschen öffentlich ausrichten und ihnen nur Böses tun?

Espressi in Paris

Man glaubt es kaum, aber in Paris bekommt man keinen guten Espresso. Und zwar weder im noblen Restaurant noch in der Kaffeeküche ums Eck. Der am wenigsten miese Kaffee während eines beinahe einwöchigen Parisaufenthalts (!) war ein Lavazza aus dem Automaten. Nota Bene: Für einen Espresso fährt man besser nach Italien. Und dann am besten nach Neapel.#

YARPP auf Deutsch

Seit heute gibt es das Yet Another Related Posts-Plugin für WordPress, kurz YARPP, auch auf Deutsch. Die Übersetzung kommt direkt aus meiner Feder, also nichts wie hin und das Yet-Another-Related-Posts-Plugin herunterladen!

Es zahlt sich aus, denn im Gegensatz zu vielen anderen Plugins mit ähnlicher Funktionalität, filtert das YARPP die Ausgabe der ähnlichen Artikel nicht nur nach einem Maximalwert, sondern auch nach einem Wert für die tatsächliche Relevanz des Artikels in Bezug auf den momentan ausgewählten Artikel. Der niedrigere Wert hat größere Priorität, daher kann es auch sein, dass zwar mehrere ähnliche Artikel gefunden werden, ihre Relevanz jedoch zu gering ist, um angeführt zu werden; das Ergebnis: es wird gar nichts ausgegeben.

Update 20.3.2010

Ich habe nun nichts mehr mit dem Plugin zu tun.#

Apple Mail statt Gmail

Von Gmail immer mehr enttäuscht und vom Komfort des Spotlight-Indizierens verwöhnt, habe ich die Gmail-Oberfläche gegen Apple Mail eingetauscht und unterziehe das Programm in den nächsten Wochen einem Belastungstest. Wer macht mit?

Gmail: Entwürfe werden bereits ausgewertet

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Gmail wird frech und speichert meine Daten sogar noch bevor ich das will. Das kann man jetzt entweder als Sammelwut deklarieren oder als Notwendigkeit, um meine Entwürfe immer aktuell zu halten.

Rundum erneuert

Lange Abwesenheit, fast schon ein momentan in Mode gekommener Blog-Tod und dann das: dreitehabee lebt und aufersteht in einem völlig neuen Design. Wenn auch das Webdesign zu 95% nur Typografie ist, das Mosaik als Header gefällt mir doch ganz gut.

James Bond: Ein Quantum Trost

James Bond – Ein Quantum Trost: eine Enttäuschung. Mir kamen die 105 Minuten des Films viel länger vor; mehrmals habe ich auf die Uhr gesehen, vor allem, wenn zum x-ten Mal mit Licht und Schatten-Effekten gespielt wurde und Daniel Craig wiedereinmal zwei Sekunden nach dem Stichwort aus dem Schatten hervorgetreten ist.

Poladroid

Poladroid lässt Fotos auf äußerst kreative Weise wie echte Polaroid-Bilder aussehen. Per Drag & Drop zieht man seine Bilder auf den Fotoapparat und wenige Sekunden später kommt mit lautem Surren ein Polaroid-Bild heraus.

King of Queens

Ja, ich sehe King of Queens und gestehe, dass es die zweite Serie nach Lost ist, von der ich nahezu alle Folgen kenne. Das ist allerdings nicht schwierig, denn ATV spielt King of Queens praktisch jeden Tag zwischen 17:45 Uhr und 19:30 Uhr.