Rundum erneuert

Lange Abwesenheit, fast schon ein momentan in Mode gekommener Blog-Tod und dann das: dreitehabee lebt und aufersteht in einem völlig neuen Design. Wenn auch das Webdesign zu 95% nur Typografie ist, das Mosaik als Header gefällt mir doch ganz gut. Der Text und die meisten grafischen Elemente sind in matten Farben gehalten, Überschrift und Bildmaterial glänzen. Vom einspaltigen Design habe ich genug, das zweispaltige, mit dem Thematic ausgeliefert wurde, ist langweilig, warum also nicht einmal etwas ausprobieren, was ich lange Zeit abgelehnt habe? Apropos Thematic: Was man hier sehen kann, ist auf dem Thematic-Framework aufgebaut; Ian Stewart nennt das Child-Theme. Tatsächlich sind das Modifikationsdaten, die das Aussehen (und Verhalten) einer bereits vorhandenen Designvorlage so weit abändern, dass es wie eine Neukreation wirkt. Der Vorteil? Der Kern der Designvorlage („Parent“) kann verändert werden, ohne dass die Änderungen sichtbar werden.

Kurzum: Wer sie noch nicht gesehen hat, der besuche nun bitte die neugestaltete dreitehabee-Website und kommentiere, ob das dem werten Geschmack entspricht oder ob ich voll daneben gehaut habe! Ich denke, dieser Versuch ist einmal etwas vollkommen anderes, zumindest für Dreitehabee.

Windows-Benutzer könnten mir sehr hilfreich sein, vor allem, wenn sie noch mit dem Internet Explorer unterwegs sind: Jede Fehlermeldung, selbst die kleinste Pixelverschiebung, ist mir hilfreich! Egal, ob per Kontaktformular oder in den Kommentaren.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Wo niemand klickt