Das AKH ist das zweitgrößte Krankenhaus der Welt

Das Allgemeine Krankenhaus (AKH) in Wien ist das zweitgrößte Krankenhaus der Welt, lediglich überboten durch das Chris Hani Baragwanath Hospital in Südafrika. Der Standard berichtet heute über die Dimensionen des Energieverbrauchs im AKH.

Mehrere Backup-Systeme sorgen dafür, dass die Umstellung auf den Notstrom-Betrieb für Patienten, Personal und Besucher komplikationslos bleibt. [In den unteren Ebenen des Krankenhauses] stehen auch die Treibstoff-Quellen für die Notstrom-Aggregate: zwei Diesel-Tanks mit einem Fassungsvermögen von je 100.000 Litern, wie sie sonst auf Kreuzfahrtschiffen üblich sind. 5.000 Liter pro Stunde benötigen die Generatoren, die einzeln jeden Monat einen Testbetrieb absolvieren müssen. […] Die meiste Energie benötigt das Krankenhaus aber nicht in Form von Strom, sondern als Fernwärme. Die Müllverbrennungsanlage Spittelau wurde einst eigens an ihrem nur zwei Kilometer entfernten Standort errichtet, um Wärme für das Neue AKH zu liefern. Rund 190.000 Megawattstunden werden es in diesem Jahr sein.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Wo niemand klickt