Facebook weiß auch einiges über Nicht-Mitglieder

Facebook hat Kontakte, Mail-Adressen und Fotos von Menschen, die gar keine Mitglieder bei Facebook sind und nützt dabei eine Lücke zwischen Gesetz und Freundschaft aus.

Betroffene können sich [vor der Analyse von Kontaktdaten anderer Mitglieder] kaum wehren. Zwar erhält Facebook dabei eine E-Mail-Adresse von einem Nicht-Mitglied und generiert Informationen über dessen Kontakte, ohne dass diese Person um Erlaubnis gefragt oder darüber informiert wurde. Was klar dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung widerspricht. Aber um das zu verhindern, müsste die Funktion „Kontakte suchen“ generell verboten werden. Oder man müsste gerichtlich gegen Freunde vorgehen, die eine E-Mail-Adresse unerlaubt weitergegeben haben.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!