Von Apple Mail zu Thunderbird

Das Versagen von Apple Mail in puncto Archivierung und korrekter Ausführung von Nachrichtenregeln hat dazu geführt, dass ich Apple Mail zugunsten von Thunderbird als mein Standard-Mailprogramm habe fallen lassen. Das Motto von Thunderbird passt nur zu gut auf die Probleme, die ich mit Apple Mail hatte und lässt Hoffnung aufkommen: „Holen Sie sich Ihren Posteingang zurück.“ Mal sehen.

Ich habe bereits darüber berichtet, dass ich mehrere E-Mailadressen über ein Gmail-Konto abrufe, vornehmlich, um meine E-Mails archiviert und gesammelt in einem Posteingang zu haben.

Erstes Problem: Die Archivieren-Funktion unterstützt Gmail seit je her, Thunderbird seit einiger Zeit auch. Apple Mail gar nicht.

Zweites Problem: Das zweite Problem war ein Nachrichtenfilter, den ich mit Thunderbird problemlos betreiben kann, bei Apple Mail hingegen nicht und nicht zum Laufen gebracht habe. Das ist der Filter, der hier beispielhaft für mehrere in Gmail abgerufene Nicht-Gmailadressen eingesetzt wird:

Wenn im Konto „Gmail“ eine Nachricht einlangt, die als Adresse für „An:“ oder „CC:“ meine dreitehabee-Adresse enthält, verschiebe sie in den Gmail-Ordner „dreitehabee“.

Mal sehen, wie das mit Thunderbird auf Dauer funktionieren wird.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Wo niemand klickt