Quellenangaben bei Tumblr

Tumblr zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass man besonders einfach Fremdinhalte (zu seinen eigenen machen und) online stellen kann. Das gilt nicht nur für Websites, die bei Tumblr gehostet werden (mittels „Reblog“), sondern auch für Inhalte von Drittseiten. Um dem Problem der korrekten Quellenangabe beizukommen, hat das Entwicklerteam (endlich!) eine Lösung gefunden, die funktionieren soll und sich, einmal angewendet, auf Dauer hält, egal, wie häufig ein Artikel „reblogged“ wird.

Naja, vielleicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!