Wie kommt man von Bangkok nach Koh Chang?

Es gibt drei Möglichkeiten, um von Bangkok nach Koh Chang zu kommen. Entweder man fliegt, nimmt den öffentlichen Bus oder man bucht gleich ein Package von Hotel zu Hotel mit einem privaten Transportunternehmen. Wie fast immer in Thailand ist die bequemste Möglichkeit auch die kostengünstigste.

Flug

Wer fliegen will, muss das mit Bangkok Airways tun, denn Trat, die Koh Chang näheste Stadt, wird nur von dieser einen Fluglinie angeflogen, da ihr der Flughafen gehört. Die Flüge sind verhältnismäßig teuer (>10.000 THB) und selten, dafür ist die Reise verhältnismäßig kurz (<6 Stunden) Die Reiseroute:

  • Taxi vom Hotel in Bangkok zum Flughafen.
  • Flug von Bangkok nach Trat.
  • Taxi vom Flughafen Trat zur Fährstation in Laem Ngop.
  • Fähre nach Koh Chang.
  • Inseltaxi zum Hotel auf Koh Chang.

Die Gesamtkosten für diese Strecke belaufen sich auf etwas mehr als 10.500 THB, der Flug dauert eine knappe Stunde, ebenso jede Taxistrecke und die Fahrt mit der Fähre.

Öffentlicher Bus

Ähnlich wie mit dem Flugzeug ist die Anreise mit dem öffentlichen Bus, da man auch hier zunächst zu den Anschlussstellen kommen muss und nicht unmittelbar in Koh Chang ankommt. Was man an Zeit mit dem Flug einspart, verliert man mit dem Bus, weshalb ich diese Variante nur empfehlen kann, wenn man einen Tag in Trat verbringen möchte (Wozu?).

Die Reiseroute ist der der Flugvariante nicht unähnlich:

  • Taxi vom Hotel in Bangkok zum nördlichen (oder südlichen) Busbahnhof.
  • Öffentlicher Bus zum Busbahnhof (Nähe Flughafen) in Trat.
  • Taxi vom Busbahnhof in Trat zur Anlegestelle der Fähre in Laem Ngop.
  • Fähre nach Koh Chang.
  • Inseltaxi zum gewünschten Hotel auf Koh Chang.

Die Kosten für die Taxis liegen bei 200-500 THB, je nach Lage des Hotels, die Fähre kommt auf knappe 100 THB und der öffentliche Bus auf 250 bis 350 THB. Die Reisezeit beträgt etwa 10-12 Stunden.

Package: Mini-Van oder Privatbus

Am meisten bin ich mit den von verschiedenen Reisebüros angebotenen Mini-Van- oder Privatbustouren zufrieden. Ich persönlich bevorzuge immer die superbillige Variante mit dem Privatbus, da ich die Intimität der Mini-Vans nicht mag. Außerdem haben die Privatbusse den Bonus, von der Qualität eines Ausstellungsstücks zu sein und die Haltbarkeit (meist) deutscher Technik über die Jahre unter Beweis zu stellen; wo, wenn nicht hier, kann man seinen Transfer in einem alten Autobus von Mercedes durchführen, der nach vielen Jahren in Europa seinen Weg durch Weiterverkäufe bis nach Thailand gemacht hat?

Bequem ist es trotzdem, wie die Reiseroute verdeutlicht:

  • Vom Hotel steigt man in den Mini-Van oder den Privatbusdirekt ein.
  • Variante Mini-Van: Beim gewählten Hotel auf Koh Chang steigt man wieder aus dem Fahrzeug aus.
  • Variante Privatbus: Man steigt vor der Fähre in Mini-Vans um, die einen dann zu den Hotels auf Koh Chang bringen.

Die Kosten für diese Variante schwanken ein wenig mit dem Grad an Komfort, den man haben will. Für die Variante Privatbus bezahlt man etwa 250 THB, für den Mini-Van ab 400 THB aufwärts. Zu bedenken ist bei beiden Varianten, dass die Gebühr für die Fähre bereits inkludiert ist und keine weiteren Kosten (zB Taxis) anfallen!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!