Jesse Stays Wechsel zu Blogger

Jesse Stay erklärt, warum er (als Entwickler) zu Blogger gewechselt ist und warum er dort bleiben will. In den Kommentaren zum Artikel herrscht verwundertes Kopfschütteln. So auch bei mir.

Eine Plattform, die es mir nicht ermöglicht, meine URL ohne vorangestelltes www zu führen, ist nicht ausgereift. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs voller Gründe dagegen. Trotzdem bin ich schon auf das Follow-Up gespannt, in dem er erklärt, wie er seine Artikel von einem selbst gehosteten WordPress nach Blogger importiert hat.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!