Ehrenkodex für die österreichische Regierung?

Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl will einen Ehrenkodex für die österreichische Regierung einführen, um ihr stark angeschlagenes Image aufzupolieren. Gut, in letzter Zeit gab es ja einiges; das Ö1 Morgenjournal berichtete heute über „angebliche Bestechung, Freunderlwirtschaft, Schiebung bei der Vergabe von Aufträgen und dubiose Honorare in Millionenhöhe in der Telekom-Affäre“…

Doch wozu braucht man hierfür einen (Ehren-) Kodex, der letztlich nichts anderes bezwecken würde als die Akteure an die ohnehin bereits bestehenden Gesetze zu erinnern?

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!