iCloud am iPhone 3G einrichten

Wer ein iPhone 3G besitzt und sich vom Freundes- und Bekanntenkreis nicht einreden lassen will, dass es veraltet sei, der kann das Gerät problemlos so konfigurieren, dass es die iCloud-Dienste E-Mail, Kalender, Kontakte und iPhone finden unterstützt. Da alle iCloud-Services über Standardprotokolle synchronisiert werden, ist das auch ziemlich einfach einzurichten.

Letzte Aktualisierung: 11. August 2012

In dieser Anleitung gehe ich davon aus, dass die Synchronisation zwischen Computer und iCloud bereits konfiguriert und funktionsfähig ist. Alle Anweisungen hier beziehen sich aufs iPhone 3G (und iOS 4). Einige Anmerkungen nach einem Monat mit diesem Setup finden sich ganz unten!

E-Mail

Vorhandene E-Mailkonten werden beibehalten, hier fügen wir die me.com-E-Mailadresse über das IMAP-Protokoll hinzu. Wer keine me.com-E-Mailadresse benötigt, kann die Konfiguration der E-Mails natürlich überspringen.

Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen… > Andere > Mail-Account hinzufügen

NameName eingeben
AdresseAdresse eingeben (= Mailadresse der Apple ID)
KennwortDas Kennwort der Apple ID
BeschreibungiCloud

Weiter

Server für eintreffende E-Mails
Hostnameimap.mail.me.com
BenutzernameMailadresse, die auf me.com endet
KennwortKennwort der Apple ID
SSLJa (erforderlich). TLS, falls SSL nicht funktioniert!
Port993
Server für ausgehende E-Mails
Hostnamesmtp.mail.me.com
BenutzernameMailadresse, die auf me.com endet
KennwortKennwort der Apple ID
SSLJa (erforderlich). TLS, falls SSL nicht funktioniert!
Port587

Fertig.

Die Serverangaben sind nun auch bei Apple in der offiziellen Knowledgebase veröffentlicht worden.

Kontakte

Mit diesem Konfigurationsschritt aktivieren wir den Abgleich der Kontaktdaten zwischen iCloud und iPhone. An sich eine tolle Sache, wer allerdings nicht tagtäglich mit neuen Kontakten zu tun hat, sollte sich das Aktivieren dieser Option gut überlegen, da sich die Synchronisation und Verarbeitung der Kontaktdaten – zumindest auf meinem iPhone – als wahrer Stromfresser entpuppt hat. Die Akkulaufzeit ist bei mir von 2,5-3 Tagen auf maximal 1 Tag gesunken. (Siehe dazu auch die Anmerkung ganz unten.)

Einstellungen > Mail, Kontakt, Kalender > Account hinzufügen… > Andere > CardDAV-Account hinzufügen

Serverp01-contacts.icloud.com
BenutzernameMailadresse, die auf me.com endet oder Apple ID
KennwortKennwort der Apple ID
BeschreibungiCloud

Fertig.

Ein Hinweis zu SSL: Viele, die hier kommentiert haben, haben darüber berichtet, dass es mit der Konfiguration ein „Problem“ gibt. Scheinbar ist es nötig, die SSL-Option (besonders beim Abgleich der Kontaktdaten) ein- und auszuschalten, um sie danach gleich wieder einzuschalten. Dann funktioniert es erst. Merkwürdig, aber ich kann das aus meiner eigenen Erfahrung bestätigen…

Kalender

Die wohl beste und zuverlässigste Methode, Kalenderdaten zu synchronisieren und zu sichern. iCal bzw. CalDAV in Verbindung mit iCloud funktioniert bei mir hervorragend, schnell und zuverlässig. Ich hatte zuvor ein mit einem Google Kalender synchronisiertes Setup, ich bevorzuge nunmehr jedoch iCloud, da mir alle Kalender, alle Orts- und Erinnerungsangaben erhalten bleiben und die Synchronisation wesentlich schneller und zuverlässiger abläuft.

Einstellungen > Mail, Kontakt, Kalender > Account hinzufügen… > Andere > CalDAV-Account hinzufügen

Serverp01-caldav.icloud.com
BenutzernameMailadresse, die auf me.com endet oder Apple ID
KennwortKennwort der Apple ID
BeschreibungiCloud

Fertig.

iPhone finden

An sich eine gute Sache, ich glaube jedoch, dass auch die Funktion „iPhone finden“ ein ziemlicher Stromfresser ist. Außerdem scheint Apple die Funktion mit dem Ende des MobileMe-Dienstes auch für ältere Geräte (also leider auch die 3er-Serie) deaktiviert zu haben. Obwohl einige Besucherinnen und Besucher in den Kommentaren berichten, die Funktion bis vor kurzem noch benutzt haben zu können, ist es damit nun endgültig vorbei. Versuchen kann man es aber natürlich trotzdem…

Einstellungen > Mail, Kontakt, Kalender > Account hinzufügen… > MobileMe

Apple-IDMailadresse, die auf me.com endet oder Apple ID
KennwortKennwort der Apple ID

Weiter.

iPhone suchenaktivieren

Mit „Ja“ bestätigen.

Sichern.

Ein Hinweis zur Akkulaufzeit

Eine Sache, auf die ich aufmerksam machen möchte, ist die drastische Verminderung der Akkulaufzeit – zumindest auf meinem iPhone, wenn man „iPhone finden“ und die Synchronisation der Kontaktdaten aktiviert hat. Ich hatte 4 E-Mailaccounts konfiguriert, ebenso wie iCal und den Abgleich der Kontakte. Der Akku, der für gewöhnlich 2,5 bis 3 Tage lang problemlos Strom geliefert hat, hielt – mit allen Optionen aktiviert – maximal einen Tag; ein unhaltbarer Zustand.

Ich habe das Problem so gelöst, dass ich alle für mich nicht notwendigen Funktionen deaktiviert bzw. bestimmte Konfigurationen abgeändert habe:

  • Anstatt vier E-Mailkonten hintereinander abzufragen, habe ich die me.com-Adresse deaktiviert (die wird ohnehin von niemandem benutzt) und alle anderen Konten wieder zusammengelegt.
  • Die Synchronisation der Kalender habe ich komplett beibehalten, da diese Funktion zuverlässig und hervorragend gut arbeitet.
  • Den Abgleich meiner Kontakte habe ich vollständig deaktiviert; so viele neue Kontakte kommen pro Tag nicht dazu, dass nicht auch ein Abgleich per Kabel ausreichen würde und mit dem Deaktivieren der Kontakt-Synchronisation hat sich die Akkulaufzeit wieder nahezu auf normal eingependelt.
  • „iPhone finden“ habe ich (vorläufig) deaktiviert, wodurch – so kommt mir zumindest vor – der Akku ebenfalls wieder zu seiner vollen Leistung zurückgekehrt ist.

Ich hoffe, ich konnte euch iPhone 3G-Besitzerinnen und -Besitzern damit helfen!

Weitere Hinweise

Matthias meldet, dass es unter Umständen ratsam sein kann, das gewählte Passwort neu zu setzen. Besonders User, die schon lange mit einer Apple ID arbeiten, sollten ihr Passwort ändern: Apple hat nun neue Regeln bezüglich Länge und Komplexität des Passworts. Bei Matthias hat die Synchronisation vor der Passwortumstellung nicht, danach problemlos funktioniert.

230 Kommentare

Hi vielen Dank,
dieser Blogeintrag hat mir sehr geholfen, mit meinem 3G…
War erstmal sehr enttäuscht, da mit der Synchronisation alle Kontakte und Kalenderdaten vom iPhone gelöscht waren, nachdem ich sie mit dem Mac in die iCloud gebracht hab.
Nun ist alles so, wie ich es gern hab.
Das Kontakt-Problem hatte ich auch – bei mir hat das Abschalten der SSL-Verbindung geholfen… Danach Kontakte aufrufen und lange (ja, sehr lange) warten, nachdem man in der Kontakte-App auf die Gruppenauswahl geht…
Viele Grüße
Kylix

Hallo Michael. Ich habe nun ebenfalls versucht, die Kontakt- und Kalender-Daten auf dem iPhone 3G manuell über deine vorgeschlagene Vorgehensweise mit der iCloud zu synchronisieren. Leider war ich nicht erfolgreich – weder bei den Kontakten und beim Kalender (die Kontakte brauche ich, da ich das 3G als Autotelefon nutze). Hast du eine Idee, woran das liegen könnte? Hat sich evt. die Server-Adresse geändert? Aber dann dürfte es ja bei dir auch nicht mehr funktionieren. Grüße, Markus

Hallo Markus! Also Kalender funktionieren einwandfrei – nach wie vor. Mit den Kontakten war es immer schon ein Problem, wie du ohnehin in den Kommentaren gelesen hast. Probier doch bitte wirklich lange darauf zu warten und mach auch die Einstellungsänderung SSL > Nicht-SSL > SSL wie in den Kommentaren (weiter unten) beschrieben! Es geht! Es dauert halt nur! ;-)

Hallo Michael. Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das mit dem Ab- und Abschalten der SSL-Funktion und Nutzen des richtigen Ports (443) habe ich probiert. Vielleicht bin ich tatsächlich zu ungeduldig. Aber wie lange ist eigentlich „lange“? Über Nacht habe ich nämlich schon durchgehalten ;-)
Grüße, Markus

Das Kontakte Probelm hatte ich auch. Es war einfach standartmäßig der falsche Port angegeben, so funktionierts:

SSL auf ON und Port 443 auswählen

Nach dem ändern der Porteinstellungen in den Kontakten den Ordner „all Icloud“ auswählen und siehe da alle Kontakte sind wieder da…

Ich schaffs einfach nicht!
Mit dem Kalender das ging super (Server lautet p06-caldav.icloud.com.) – aber mit dem Adressbuch:
Ich habe auf dem iPhone und in iCloud meine Kontakte am aktuellsten Stand.
Jetzt möchte ich sie von dort ins Adressbuch am Mac (OS X 10.6.8) synchronisieren. Wie geht das?
Und noch ’ne Frage eines Dummies: Wo (in den Einstellungen des Adressbuches???) finde ich „SSL“ und „Port“ zum ein-und ausschalten bzw. ändern?
Ich brauch das Schritt für Schritt erklärt! Bitte! Bitte!

Hallo Keu! Bitte lies dir alle Kommentar durch, da findest du einiges zum Thema Adressbuch. Am Ende geht es darum, dass du ewig lang warten musst, bis die Synchronisation beendet ist… SSL und Ports findest du nicht in den Einstellungen des Adressbuchs, sondern am iPhone in den Einstellungen wie im Artikel beschrieben!

Ein Tipp von mir: Frag dich, ob du die Adressbuchsynchronisation tatsächlich brauchst. Ich habe sie – nachdem sie endlich funktioniert hat – wieder abgeschaltet, weil mir der Abgleich den iPhone-Akku leer gemacht hat.

DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE DANK DANKE DANKE DANKE DANKE

Danke vielmals, die Info hat mir sehr geholfen! Bei Kalender und Kontakte muss die E-Mail-Adresse allerdings nicht unbedingt auf me.com enden, es funktioniert auch mit jeder anderen E-Mail-Adresse, die man als Apple-ID deklariert hat.

Hallo Michael,

vielen Dank, dass Du Dein Wissen mit uns teilst!
Ich habe Kalender und Kontakte genau so eingerichtet, wie Du beschrieben hast. Die MobileMe-Adresse möchte ich für E-Mails nicht mehr benutzen und habe sie daher auch nicht eingerichtet. Leider funktioniert der Sync mit iCloud und dem iPhone 3G nicht (Kalender und Kontakte bleiben leer). Die Einstellungen für den Server springen auch immer um auf „p06-…,“ obwohl ich „p01-…“ eingetragen habe. Der SSL-Port stimmt auch (443). Hast Du eine Vermutung, was ich falsch mache?
Vielen Dank für Deine Hilfe!

Hallo (Arnd und Karsten)! Prüft doch bitte diese Dinge in der hier angeführten Reihenfolge:

  1. Mac synchronisiert Mails, Kalender und Kontakte mit iCloud?
  2. Ist in der Kalender-Applikation am iPhone der richtige Kalender ausgewählt? (Oben links gibt es den Button „Kalender“…)
  3. Ist unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender unter der Überschrift „Kontakte“ als „Standardaccount“ iCloud angegeben?

Die verschiedenen p01, p02, p03-Werte sind egal. Und was CardDAV angeht, probiert doch mal, euch ohne SSL zu verbinden. (Bei mir hat CardDAV auch erst im vierten oder fünften Anlauf funktioniert.)

@Karsten: Da sehe ich gerade – du hast ja ohnehin iOS5! Da brauchst du die ganze Anleitung hier nicht, das sollte problemlos mit der Aktivierung einer Option gehen. Die Anleitung bezieht sich wirklich nur auf das alte iPhone 3G-Modell!

Hallo,

Danke für die Anleitung.

Der Kalender funktioniert bei mir einwandfrei. Nur mein Adressbuch bekomme ich nicht synchronisiert. Auf dem Mac habe ich 10.6.8, iPhone und iPad haben iOS 5. Der Umzug von MobilMe zu iCloud ist durchgeführt. Gebe ich wie oben angegeben die Daten dafür ein (CardDAV, Zugangsdaten, Server 443, SSL, p01-contacts.icloud.com auch probiert mit p02, p03 ….) passiert nichts und es kommt die Fehlermeldung, Server nicht gefunden. Mache ich was falsch? Wie gesagt, Kalender und Mail funktionieren.

Kann es sein, dass ich eine andere P-Nummer eingeben muss..

Ich meine zum Beispiel anstatt p01-caldav.icloud.com zum Beispiel auch: p02-caldav.icloud.com.

Bei mir funktioniert es nämlich nicht.

Hallo Michael,

Danke für deine Antwort. Am iPhone und iPad funktioniert alles wunderbar bisher. Vielleicht habe ich mich oben falsch ausgedrückt. Mein Problem ist, wie verbinde ich mein Adressbuch auf dem Mac mit 10.6.8 mit der iCloud. Das will nicht so richtig funktionieren. Hast Du da eine Idee?

Einstellungen wie ich oben beschrieben habe.

Ok, verstehe. Da ich hier auf 10.7.irgendwas fahre, weiß ich das leider nicht. Lion kommt für dich nicht in Frage? Das macht nämlich besonders die Integration mit iCloud sehr viel einfacher… Aber ansonsten hast du einfach eine manuelle Konfiguration probiert?

Adressbuch > Accounts > + > CardDAV und dann die Werte wie oben genannt?

Nachtrag: Wenn du ein wenig wartest, probiere ich das mal auf dem alten Mac meiner Eltern aus, der noch auf Snow Leopard läuft. Wenn ich ein Ergebnis habe, melde ich mich hier wieder. (Ansonsten: Gib bitte bescheid, ob du den Abgleich manuell einrichten konntest!)

Danke für deine Hilfe. Ein Update auf 10.7.2 kann ich noch nicht durchführen. Ich habe hier noch ein Programm im Einsatz, dies benötigt Rosetta, und das gibt es ja nicht mehr. Die Daten habe ich im Adressbuch so eingegeben, aber es hat sich nicht getan. Alles mögliche durchprobiert, mit und ohne Firewall. Nichts tat sich.

Ich warte mal ab, ob Du noch was herausfinden kannst an dem Mac deiner Eltern. Danke schon mal für deine Hilfe.

Hi Michael

Habe leider auch ein Problem mit den Kontakten auf meinem iPhone 3G. Ist alles so eingegeben wie oben beschrieben. Aber unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > der Überschrift „Kontakte“ kann ich gar keinen Standardaccount angeben. Da steht nur Sortier- und Anzeigefolge sowie „SIM-Kontakte importieren“. Was mache ich da falsch?

Übrigens – natürlich auch von mir ein grosses Dankeschön für die Anleitung! Mail funktioniert perfekt jetzt! :)

Hallo! Bei mir war’s am Anfang auch ein Fiasko mit den Kontakten. Man muss da schon sehr, sehr lange warten, bis endlich eine Rückmeldung von der iCloud kommt. Prüf noch mal alle Eingaben, aktiviere WLAN, setz dich hin und schau dem Ringerl oben beim Drehen zu. Das dauert schon seine 2-5 Minuten… Für die Kontakte gilt wirklich: Mit der Zeit funktioniert’s. (Aber gib bitte bescheid, ob’s denn auch wirklich funktioniert hat!)

zu 1.
Ja, der Mac synchronisiert Kalender und Kontakte zu iCloud.

zu 2.
Ich kann am iPhone in Kalender unter dem Button links oben nur den lokalen und den Geburtstags-Kalender auswählen (keinen weiteren).

zu 3.
Ich kann „iCloud“ nicht als Standardaccount für Kalender oder Kontakte einrichten, da das iPhone ja noch keine Verbindung zu iCloud bekommen konnte.

Ich vermute fast, dass iCloud nur die Verbindung mit einem iPhone zulässt. Ich habe ein iPhone 4 mit iOS 5, mit dem der Sync mit iCloud funktioniert. Meine Frau hat das iPhone 3G, mit dem es nicht funktioniert. Ich kann selbst in iTunes nicht mehr für das iPhone 3G einstellen, dass die Kalender oder Kontakte per iTunes gesynct werden. Die Einstellungen springen immer wieder zurück auf den mobilen Abgleich.

Hallo Arnd! Wie das mit 2 iPhones ist, zumal eines ein 4er und nur das andere ein 3G ist, das weiß ich leider nicht… Tut mir leid, dass ich dir da nicht weiterhelfen kann.

Mit nur einem iPhone 3G klappt es aber auf jeden Fall, wie nicht zuletzt auch die Kommentare hier beweisen.

Auch von mir ein HERZLICHES DANKESCHÖN!
Es hat zwar nun wohl ca. 2 Stunden gedauert bis alles funktioniert hat, aber nun „tut’s“ ;o)

Mail => ging eigentlich sofort nach der Konfiguration
Kalender & Kontakte wollten einfach nicht. Reset, Reboot, Konto-Einstellungen gelöscht und neu eingetragen – zunächst ohne den gewünschten Erfolg…
Wobei in allen Fällen ich den Server wohl erreicht habe, eine entsprechende Fehlermeldung kam immer nur wenn ich einen vorsätzlichen Fehler (falscher Port) eingetragen hatte…
Aber dann nochmal SSL aus/ein und manuell den Port 443 eingetragen => funktioniert!

Der erste Sync dauerte eine Weile (216 Kontakte, 1500 Kalendereinträge).
Erste Tests Änderung Kontakt / Termin waren ok.

@Martin: Klassischer Fall. Wie bei mir!

@Tristan: Kannst du bitte eine Liste hier posten, was genau du gemacht hast und was funktioniert/nicht funktioniert hat samt allen Fehlermeldungen, die du bekommst? Damit meine ich wirklich vom Aktivieren der iCloud auf deinem Mac bishin zur Konfiguration des iPhone 3G.

Irgendwo hat es was, denn die Einstellungen wie im Artikel beschrieben funktionieren auf jeden Fall, auch wenn es – wie bei Martin – etwas länger dauern kann. Wenn du willst, kannst du auch Screenshots irgendwo hochladen und hier verlinken!

Hi Michael. Habe seit gestern versucht die Kontakte zu bekommen. Klappt leider immer noch nicht. Auch mein alter Google Exchange Account ist tot. Auch über den Mac (iTunes) lässt sich nichts mehr synchronisieren. Immer wieder ein leeres Adressbuch. Das bezieht sich allerdings nur auf die Kontakte. Mail funktioniert perfekt. Komisch…was läuft da schief? Bin ich der einzige mit dem Problem?

Hallo Michael,

erst mal: super Anleitung, genau was ich gesucht hab!! Aber leider funktioniert der Kalender-Sync bei dem 3G meiner Frau (iOS 3.13) nach wie vor nicht. Hab schon x mal mit/ohne SSL und mit dem Port 443 probiert. Auch p01-.… bis p06-… hab ich durchgespielt… Fehlanzeige. Und dass nur ein iPhone auf einen iCloud Account zugreifen darf, wie Arnd vermutet kann ich mir fast nicht vorstellen. Vielleicht ist das Problem auch, dass ich gestern das alte 3G auf das letzte iOS 3.13 „downgegraded“ (http://www.maclife.de/tipps-tricks/iphone/iphone-3g-downgrade-schnelles-ios-3-statt-zaehes-ios-4) hab. Das iOS 4 war doch etwas träge. Gilt Deine Beschreibung nur für iOS4? Unter iOS 3 kann man ohnehin nicht zwischen unseren 3 Kalendern switchen… vielleicht ist das das Problem. Oder hast Du noch eine Ahnung?
Grüße
Geronimo

Also wie gesagt, Mail funktioniert perfekt.
Bei den Kontakten bin ich folgendermassen vorgegangen:
Google Kontakte (Exchange) deaktiviert, die Frage ob alle Kontakte entfernt werden sollen mit ja beantwortet. Dann wie oben geschrieben iCloud Kontakte eingerichtet. Danach ging nichts mehr. Habe dann alles auch versucht zu löschen und neu zu konfigurieren. Hat auch nichts geholfen. Lustig ist, dass eben auch die Google Kontakte nach neuer Aktivierung nicht mehr gepusht werden. Fehlermeldungen erhalte ich gar keine. Die Rädchen dreht sich zwar immer fleissig, passieren tut aber nie was – seit gestern wohlbemerkt. Also an meiner Ungeduld kann es nicht liegen. Übrigens auch ein manuelles abschalten vom SSL geht nicht. Er spring immer wieder zurück wenn man auf fertig klickt. Bei den Ports auch so. Auch dort gibt er sofort wieder 443 ein wenn man speichern will. Auch wird immer nur der Server p06-contacts.icloud.com angezeigt. Wenn manuell unbenannt in p03-, p04 etc. dann springt es immer zu p06.
ICloud ist für alles aktiviert worden. Die Kontakte in der Wolke werden auch mit dem MacBook tadellos synchronisiert. Keine Daten sind irgendwie verschwunden. Lediglich auf dem iPhone erscheint nichts mehr.

Kleine Anmerkung: Habe wie bei unzähligen Versuchen vorher die Konfiguration noch einmal vorgenommen. Dann in Kontakte gegangen. Dort erschienen die Kontakte dann für wenige Sekunden! Danach verschwand wieder alles (bei drehendem Rädchen). Hat entweder mein iPhone einen Bug oder liegt das vielleicht an den Gruppen, welche ich im iCloud Adressbuch angelegt habe? Es wird immer lustiger…

hmm… schade. Dann kommt halte wieder das (für das 3G etwas trägere) iOS4 drauf. Aber Danke Dir für die Antwort

Hab noch einmal einen Kompletten Reset gemacht. Trotzdem nichts geholfen. Sowie ich das wie oben konfiguriere spinnt das ganze Gerät. Das neuste war, dass sich der Akku nun innert einer Stunde entlädt und sich nicht mehr voll laden liess. Ich lass es bleiben. Trotzdem danke.

Ich habe soeben festgestellt, obwohl der SSL-Port 443 schon eingetragen ist, hat, nachdem ich die „443“ gelöscht und wieder eingegeben habe, der Sync auf Anhieb geklappt. Davor ein halbe Stunde lang überhaupt nicht. Also, „443“ löschen und wieder eingeben. Danach hat es bei mir funktioniert.

nachdem es auf dem alten iphone 3g möglich ist frage ich mich, ob es auch machbar ist das für Snow Leopard zum laufen zu bekommen? sind ja auch standartprotokolle oder?

achja, ist es irgendwie möglich noch die Lesezeichen zu syncen? dann wär alles perfekt.

Hallo Shorty! Ich werde am Wochenende testen, ob Snow Leopard mit iCloud funktioniert. Das hat schon Karsten nachgefragt und ich wüsste nicht, wieso es nicht funktionieren sollte. Bezüglich Lesezeichen weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen, weil es dafür kein Standardprotokoll gibt.

Lese mich gerade mal ein bevor ich da was mache….

Oben heisst es :

Adresse eingeben (damit ist die auf me.com endende Mailadresse gemeint)

Woher nehmen, bzw habe keine.

Auf deinem Mac gehst du in Systemeinstellungen > iCloud und aktivierst „Mail und Notizen“. Wenn du noch keine me.com-Adresse hast, fragt dich das Programm nach deinem Wunschnamen und schon hast du sie. Andernfalls gib statt der me.com-Adresse deine Apple-ID ein. Hoffe, das hilft!

!ACHTUNG!
=>das gilt beim IPad1+2 und Iphone 3g:
Du brauchst keine „???.me“ Adresse um die Cloud zu nutzen, ich habe einfach meine private E-Mailadresse (=Apple ID) genommen (z.B. [email protected]) Läuft ohne Probleme.

hoffe ich konnte helfen.

Racoon

Danke, Racoon! Da war der Artikel etwas missverständlich. Ich habe nun überall wo möglich dazugeschrieben, dass es entweder die auf me.com endende Mailadresse oder eben die Apple ID sein kann.

Hallo Tom! Ich weiß nicht, ob das auch mit einem iPhone der ersten Generation funktioniert, da ich keines hatte und habe. Aber wenn es CardDAV (Kontakte), CalDAV (Kalender) oder IMAP bzw. POP (beides E-Mail) unterstützt und du dich irgendwie bei iCloud anmelden kannst, so weiß ich nicht, was dagegen spricht. Ich bezweifle lediglich, ob die Funktion „iPhone finden“ auf einem solchen iPhone unterstützt wird…

Hallo Michael, vielen Dank für diesen Beitrag und vor allem für die Erklärungen dazu. Meine Nerven lagen schon seit Freitag völlig blank. Ich bin jetzt wieder begeistert von meinem funktionierenden iPhone. Hatte schon so viel im Internet durchgestöbert und ausprobiert und nix hat funktioniert. Hatte dann heute noch mal alles gelöscht und dann Gott sei dank, deine tollen Ausführungen und Erklärungen gefunden. Es ist schon schade das Apple nicht auf so eine Idee kommt seinen Kunden zu helfen. Es bringt natürlich mehr wenn alle ein neues iPhone 4 oder 4s kaufen. LG Uwe

Freut mich, dass ich helfen konnte. Und ja, klar bringt es mehr (ein), wenn alle ein neues iPhone kaufen. Was mich jedoch am meisten stört, ist, dass man in vielen, selbst Apple positiv eingestellten Foren, liest, dass die Verwendung von iCloud mit einem iPhone 3G gar nicht möglich ist. Wenn man da nicht etwas nachbohrt – wie du es scheinbar getan hast -, bleibt man in falschem Glauben auf der Strecke.

Sehr genial, danke für deinen Artikel hier. Nachdem ich ihn per Zufall in einem anderen Forum gefunden habe, kann meine Freundin nun endlich auch die iCloud-Kontakte/Kalender über das iPhone 3G nutzen – perfekt !!!
Bei mir hat es auch geholfen, dass ich SSL aus und wieder eingeschaltet habe. Danach hat es ein wenig gedauert und schon hatte das iPhone alle Einträge.
Weiter so, freue mich auf weitere tolle Beiträge von dir!

Servus Michael,

vielen Dank für die gute Anleitung. Nach Deinen obigen Angaben hat alles bereits beim ersten Mal funktioniert. Ich war schon bereit auf iCloud zu verzichten damit auch mein iPhone 3g wieder aktuell wird.

Danke und weiterhin eine gute Zeit

Gruß Thomas

So, ich habe jetzt am Wochenende den Schritt gewagt und den Wechsel zu 10.7.2 vollzogen. Bevor ich auf wegen eines alten Programm auf meine wichtigen Daten verzichten muss, gehe ich lieber diesen Weg.

Danke für deine Hilfe und für diesen Beitrag…

Erst mal danke für die super Anleitung. Soweit funktioniert das auch alles. Ich hab nur mal eine Frage. Ich habe auf meinem iPhone jetzt eine Gruppe mit Kontakten auf meinem iPhone und eine mit meinen iCloud Kontakten. Aber wie bekomme ich meine Kontakte vom iPhone in die Cloud? Vielen Dank für die Hilfe!

Ich habe es so gemacht: iPhone-Kontakte mit lokalen Mac-Kontakten synchronisieren. Lokale Mac-Kontakte mit iCloud synchronisieren. iPhone-Kontakte löschen. iPhone mit iCloud synchronisieren. Hoffe, das hilft!

Hi Michael,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe es schon fast befürchtet :) Habe leider keinen Mac zur Verfügung und hatte gehofft es gibt eine Möglichkeit die Kontakte von meinem iPhone direkt in die Cloud zu laden. Sieht aus als müsste ich den Umweg über Outlook gehen um meine Kontakte zu synchronisieren. Vielen Dank noch mal!

Hallo,
habe das ganze auch mal durchgespielt. Kalender funzt einwandfrei nur die Kontakte wollen nicht. Die Überprüfung des Kontaktaccount funktioniert. Wenn ich dann auf Kontakte/Gruppen gehe dreht sich der Wartekreiss alle 10 Sekunden für ca. 3 Sekunden aber iCloud wird in der Gruppe nicht angezeigt. Ich habe das SSL schon aus und wieder eingeschaltet und auch schon über 30 Minuten geartet, dann war leider mein Akku lehr.

Gruß
Dirk

Hallo Dirk! Der Abgleich mit den Kontakten – du wirst es ohnehin schon gelesen haben – macht anfangs Schwierigkeiten. Niemand hier, auch ich nicht, weiß, warum der Abgleich beim ersten Mal nicht funktioniert hat. Die 30 Minuten und ein leerer Akku kommen schon hin – hast du dermaßen viele Kontakte, die abgeglichen werden müssen?

Hallo, das sind 84 Kontakte. Werden die iCloud Kontakte in einer extra Gruppe angezeigt oder werden diese „Nahtlos“ eingefügt ?

Du musst sie anzeigen lassen. Sobald der Abgleich erledigt ist, hast du Kontakte von „vCard“ und Kontakte von „iPhone“ bzw. „lokal“. Da musst du dann die richtige Gruppe wählen, also in deinem Fall „vCard“.

Jetzt ein Erfahrungswert, den ich gleich oben im Artikel noch ergänzen werde: Nach einiger Zeit habe ich den Abgleich mit vCard wieder deaktiviert, da meine Akkulaufzeit von gewöhnlich 2,5-3 Tagen am iPhone 3G mit aktiviertem Kontaktdatenabgleich auf gerade mal einen Tag gesunken ist…

Danke sehr! Heute habe ich stundenlang mit dem Apple-Support dadran gearbeitet, die Armen haben mich immer auf jemanden anderen verwiesen und keiner hatte Ahnung! Sie wollen sich schlau machen. Als Support müssen sie das schon auf jeden Fall sein, meine ich.

Aber mit Deiner Lösung, die auch so verständlich aufgearbeitet ist, hat alles auf Anhieb geklappt.

Gruß

Hallo,
danke für die tolle Anleitung. Ich habe es geschaft, die Kalender-Synchronisation über iCloud auf meinem iPhone 3G (4.2.1) einzurichten. Allerdings wird offenbar nur manuell synchronisiert, also wenn das Kalender-Programm gestartet wird oder bei bestimmten Aktionen. Push ist eingestellt, scheint aber wirkungslos zu sein. Mache ich was falsch?
Grüße, widok

Re: Energieverbrauch

Die Ursache für den hohen Energieverbrauch scheint man mittlerweile zu kennen: das iPhone hat Probleme mit dem Abgleich der Adressen, ist dadurch mit sich selbst beschäftigt und verbraucht so den Akku.

So macht man die Umstellung eines iPhone 3G von MobileMe auf iCloud richtig:

– alle Daten vom iPhone sichern (Apps, Musik, etc.)
– darauf achten, dass die Adressdaten mit MobileMe und Mac abgeglichen sind
– das iPhone 3G komplett löschen und resetten (via iTunes)
– ACHTUNG: NICHT das Backup zurück spielen !!!
– das iPhone neu aktivieren (incl. neuem Namen)
– das iPhone vom Mac / PC trennen
– von MobileMe auf iCloud umstellen
– Mail, Kalender etc. wie oben beschrieben neu einrichten
– das iPhone an einem WLAN anmelden und via Safari testen, ob Internetzugang besteht
– Adressbuch wie oben beschrieben einrichten
– WICHTIG: Adressbuch öffnen und warten, bis es sich komplett synchronisiert hat (sprich das Sync-Rädchen oben sich nicht mehr dreht)

ACHTUNG: NICHT die WLAN-Verbindung unterbrechen bevor die Synchronisation beendet ist
ACHTUNG: NICHT das Adressbuch schließen bevor die Synchronisation beendet ist
ACHTUNG: Geduld haben – Diese erste Synchronisation kann länger als 10 Minuten dauern

– Jetzt kann das iPhone wieder an den Rechner angeschlossen und wie gewohnt benutzt werden.

Bei mir ist der Energieverbrauch genau so wie vorher !! Der Akku hält genau so lange wie bisher !!

Viele Grüße,
DC

Danke hier für die zusätzliche Anleitung, wie man von MobileMe auf iCloud wechselt. Ich persönlich habe die Adressbuch-Synchronisation abgeschaltet, da ich darin vorläufig keine Vorteil sehe. Kalenderdaten ändern sich sehr häufig, Adressdaten hingegen kaum. – Zumindest bei mir ist das so.

Gern geschehen…

Adressen-Update: ja, in gewisser Weise hast Du recht. Die werden nicht so oft geändert. Bei mir passiert es aber öfter, dass ich mal kurz eben wohin muss. Adresse am Mac kurz in Adressbuch rein, manuell syncen und ab ins Auto… Die Adresse kommt automatisch mit und Maps findet den Weg ;-)

Danke Michael! Aber mir würde es ja reichen, wenn ich das Mac-Adressbuch nur ab und zu übers Anschließen in iTunes aktualisieren könnte. Und das geht eben auch nicht. Die „Wolke“ brauch ich nicht unbedingt!
Aber ich brauch halt die Kontakte im Mac fürs schnelle Email-Schreiben….
Liebe Grüße!

Moment, wieso geht die Synchronisation über iTunes mit Kabel nicht?! Wenn du dein iPhone ansteckst, gehst du in iTunes im iPhone-Menü in den Reiter „Info“, setzt dort ein Häkchen bei „Adressbuch“ und klickst auf „Synchronisieren“.

Wenn du deine Kontakte im Adressbuch fein säuberlich sortiert und mit den korrekten Daten ausgestattet hast, kannst du auch weiter unten noch ein Hakerl bei „Die Informationen auf meinem iPhone einmalig mit denen auf meinem Mac ersetzen“ anklicken. (Wortlaut nur in etwa, hab jetzt den genauen Wortlaut nicht im Kopf!)

Probier das mal!

…das hab ich ja versucht – er synchronisiert nicht VOM iPhone NACH Mac. Das Mac-Adressbuch ist leer (hatte ich gelöscht, weil ich die aktuellen Kontakte in der iCloud habe und die wieder ins Adressbuch auf den Rechner bringen wollte), meine Kontakte sind nur noch in der iCloud und am iPhone – und die will ich eben auch am Rechner im Adressbuch haben.
Und bei der „erweiterten“ Variante, von der Du sprichst, werden ja die Informationen auf dem iPhone durch die vom Mac ERSETZT, und dann wären vielleicht alle weg! Hiiiiiilfe!
Michael, ich finds toll, wie Du Dich bemühst zu helfen! Danke!

Moooment! Wenn deine Adressbuchdaten auf iCloud sind, dann aktiviere doch einfach wieder die Synchronisation mit deinem Mac! Dann sind alle Daten wieder da. Und wenn du in Zukunft neue Daten ins iPhone eingibst, synchronisierst du das mittels Kabel mit deinem Mac et voila!

Und die „erweiterte“ Variante vergiss in deinem Fall ganz schnell wieder!

Hmmm, dann hast Du ein Problem. Im Mac OS 10.6.8 kannst Du zwar im Adressbuch einen iCloud Account anlegen, aber egal, was ich eigebe, ich bekomme keine Verbindung zum Server. Gestern hab ich allerdings eine Werbung für ein Tool im AppStore gesehen, was genau dieses Syncen machen soll…

Okay, ich seh schon, ich werde mir das am alten Notebook mal näher ansehen müssen mit 10.6.8. Aber das kann ich frühestens in 14 Tagen. Wenn ihr also alle noch ein wenig warten könnt, kann ich euch diesbezüglich auch helfen…

Du meinst eh in iTunes > mein iPhone > Info > Adressbuch? Das Kastl ist aktiviert!
Es tut sich aber nichts! Oder wo meinst Du, soll ich die Synchronisation mit deinem Mac aktivieren?
Ich denke, dass es eine Möglichkeit ähnlich der Variante des Einrichtens der Kalendersynchronisation geben müsste….(mit Erstellen eines Accounts mit Apple-ID, Kennwort und Server p06-caldav.icloud.com in > Einstellungen des iCal) – das hat ja auch wunderbar geklappt!
Es tut mir schrecklich leid, wenn ich so blöd frage, aber ich bin schon ziemlich verzweifelt – und Dir unendlich dankbar, dass Du immer noch nach Antworten suchst!
DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE!!!!!!!!!!

Nein, ich meine nicht die Synchronisation iPhone > Mac, sondern ich meine iCloud > Mac, weil du ja geschrieben hast, dass die Daten in der iCloud vorhanden sind. Mach mal folgendes:

  1. Systemeinstellungen > iCloud > Hakerl bei „Kontakte“ machen.
  2. Jetzt sollten alle Adressbuchkontakte zwischen iCloud und lokalem Adressbuch synchronisiert werden.
  3. Wenn das erledigt ist, steck dein iPhone an und synchronisiere wieder.
  4. Fertig.

Prüf aber bitte nach jedem Schritt, vor allem nach Punkt 2, ob eh noch alles da ist!

Wenn du das so machst, sollte gar nichts anderes einzugeben sein als eben das Hakerl bei „Kontakte“.

Hallo Michael,
Hallo keu,

Soweit ich weiss, geht die Synchronisation mit iCloud erst ab 10.7, oder ? Keu hat aber 10.6.8 auf seinem Mac. Unter 10.6.8 kann man zwar in den Einstellungen vom Adressbuch CardDAV Accounts hinzufügen, die Einstellungen, die man auf dem iPhone macht funktionieren aber nicht… Ich hab alle Varianten (mit und ohne SSL etc.) probiert. Auch nach längerer Zeit hat es nicht funktioniert. Nur bei iPhone 3G hat es wunderbar funktioniert.

Viele Grüße,
DC

Danke für Eure Mühen, ich werde „ganz Ohr und Auge“ bleiben, um Neuigkeiten zu erfahren.
Das mit dem Adressbuch scheint ja doch nicht allein nur mein Problem zu sein…..

Lieber Michael.
Vielen Dank für deinen Artikel und deine Mühen uns allen hier zu helfen.
Ich habe ein MacBook (OSX 10.7.2 Lion) und ein iPhone 3G (iOS 4.2.1).
Auch ich nutze iCloud und die Synchronisation zwischen iCloud und Mac funktioniert perfekt.
Auch die Synchronisation des Kalenders mit dem iPhone klappt, etwas zeitverzögert aber problemlos.
Nur die Kontakte wollen bei mir nicht über iCloud und komischerweise auch nicht über iTunes (mit Kabel) synchronisiert werden.
Auch bei mir ändern sich die Kontakte nicht sehr oft, deshalb ist hier auch iCloud nicht so wichtig.
Gibt es eine Möglichkeit die Kontakte vom iPhone und Mac immer mit dem Kabel zu synchronisieren, so dass auch die auf dem iPhone erstellten Kontakte in das Mac-Adressbuch übernommen werden?
Vielen Dank!

Den Weg von oben hatte ich auch schon versucht.
Ich habe selber eine Lösung gefunden.
Da mein Adressbuch mit iCloud verknüpft war, war das lokale Adressbuch leer.
iTunes synchronisiert jedoch das lokale und nicht das der iCloud.
Lösung:

  1. Kontakte der iCloud exportieren und auf dem Mac speichern.
  2. Adressbuch -> Einstellungen -> Accounts -> Häcken bei „Diesen Account aktivieren entfernen“. Nicht wundern, jetzt ist die Kontaktliste leer.
  3. Die gespeicherten Kontakte importieren.
  4. Mit iTunes die lokalen Kontakte auf das iPhone übertragen.
  5. Entweder die lokalen Kontakte behalten (kann zu Doppelungen führen) oder wieder löschen.
  6. Häcken von 2. wieder setzten und schon sind alle Kontakte wieder da.

Dieser Weg ist einfacher als alle „von Hand“ zu übertragen.

Nachteil: Unterschiedliche Kontakte auf dem iPhone und dem Mac bzw iCloud.

Wie ist das wenn ich jetzt Kontakte auf dem iPhone erstell und das mit iTunes synchronisier?
Werden die lokalen auf dem Mac überspielt? (Sind gerade leer)
Werden die lokalen vom Mac in die iCloud übernommen?
Dann wäre es kein Problem mehr, denn dann gehen die Kontakte folgenden Weg
iPhone ->(Kabel)->Mac->iCloud
und wären dann trotzdem aktuell.

Viele Grüße

Hallo! Danke für die Informationen. Ich habe, das nur nebenbei, mir erlaubt, deinen Beitrag – vor allem die Anleitung – etwas zu formatieren! Am Inhalt habe ich nichts verändert.

Wie bitte kann ich meine Kontakte aus der iCloud exportieren???
Und die folgenden Schritte verstehe ich auch nicht…..hab in den Einstellungen keine Möglichkeit, Häkchen bei „Diesen Account aktivieren entfernen“ zu machen… und überhaupt :-(
Bin gespannt, obs noch eine Lösung gibt ähnlich dem Kalender.

@Keu:

Kontakte aus der iCloud exportieren (iCloud ist bereits unter Mac OSX Lion eingerichtet):

  1. Adressbuch öffnen
  2. Alle Kontakte markieren (Tastenkombination: „cmd“ + „a“ oder „Bearbeiten“ -> „Alles auswählen“
  3. „Ablage“ -> „Kontakte exportieren“ -> „Adressbucharchiv“ -> „Sichern“

Häcken bei „Diesen Account aktivieren entfernen“:

  1. Adressbuch öffnen
  2. „Adressbuch“ -> „Einstellungen“ (Tastenkombination: „cmd“ + „,“)
  3. Zur Auswahl stehen oben folgende Kategorien: „Allgemein“/“Accounts“/“Vorlage“/“Telefon“/“vCard“
  4. „Accounts“ auswählen
  5. Es sollten folgende Accounts vorhanden sein: „iCloud“/“Lokal“
  6. „iCloud auswählen“
  7. Es werden direkt daneben die „Accountinformationen“ angezeigt.

Diese enthalten:

  • >>Häcken<< Diesen Account aktivieren
  • Beschreibung: iCloud
  • Apple-ID: [email protected]…..com/de/…

Dann wieder der Anleitung von oben folgen.
Ich hoffe ich konnte hiermit weiterhelfen.
Viel Erfolg und viele Grüße

@Jens:
Danke, danke, ganz lieb, aber:
…ich hab doch Mac OS X 10.6.8 !!!
Da ist alles noch anders. Aber mit dem Kalender und der richtigen
Servernummer p06-caldav.icloud.com bei dem caldav-Account hats wunderbar geklappt!
Nun warte ich auf eine ähnliche Möglichkeit fürs Adressbuch!

Ich hab eine einigermaßen zufrieden stellende Lösung gefunden für den Export der Kontakte von iCloud ins lokale Adressbuch (bei Mac OS X 10.6.8):

Über Browser https://www.icloud.com/#contacts einloggen
> Kontakte > alle/gewünschte markieren > Einstellungen-Symbol > vCard exportieren > ins Adressbuch einfügen.
Geht wunderbar. Nur muss man das von Zeit zu Zeit manuell erneuern, um aktuell zu bleiben.

Toll, vielen Dank. Die Cloud ist schon eine schöne aber gewöhnungsbedürftige Sache. Zumindest sind die Daten im iPad, MBP und jetzt auch mit iPhone 3G synchron. Wer dennoch der iCloud nicht so ganz traut, kann nach einer Synchronisation sein Addresbuch Lokal sichern. Das ist ja für die meisten Leute etwas ganz wichtiges. Tja und Kalender speichern? Hab mich damit noch nicht beschäftigt.

Die Sache wäre perfekt, wenn auch Lesezeichen über iCloud auf dem 3G synchron gehalten werden. Eine Idee?

hey michael,

hab folgendes Problem, schon beim Start der einrichtung:

meine emailadresse: [email protected],
hab bisher keine @me.com

wenn ich jetz das Passwort für die Emailadresse oder die für die Apple ID,
kommt immer folgender Fehler:

Emails können nicht empfangen werden
Der Benutzername oder das Kennwort für imap.googlemailc.om
ist nicht korrekt, egal welches Kennwort ich eingebe..
kannst du helfen?

Vielen Dank

Em

Hallo! Wenn du imap.googlemail.com (ich hoffe, dass du dort nicht tatsächlich googlemailc.om stehen hast!) ansprichst, musst du deine Gmail-Adresse und dein Gmail-Passwort eingeben. Das hat eigentlich gar nichts mit iCloud zu tun…

ne hab da .com stehn;-)
wenn ich dann aber deiner Anleitung folge, richtet er mir einfach ein Postfach ein, nur mit Mail und sonst nichts

geht leider nicht;-(

Ferdinand, damit ich dich richtig verstehe: Du willst ein Google Mail-Konto und einen Google-Kalender, etc. einrichten, richtig? (Wenn ja: dann hat das nämlich nichts mit iCloud zu tun!)

Wenn du nämlich ein iCloud-Konto haben willst, brauchst du vorher die me.com-Adresse!

ne;-)
Ich hab ja die Cloud schon auf dem mac und dem ipad..
und dabei eben alles über IOS 5 gemacht..
aber warte noch auf das 5er und hätte gern zumindest die Kalenderaktion auch für mein 3er Iphone…
wie find ich denn meine @me adresse raus?
wenn ich schon eine besitze….?

Na das ist eine Geburt ;-)

  1. Geh auf icloud.com, log dich ein, klick auf Mail.
  2. In Mail klicke auf das Zahnrad rechts oben (Einstellungen), dann auf „Accounts“.
  3. Da siehst du deine me.com-Mailadresse.

ok cool danke, bin nur mit dem iphone drin,
wenn man dann auf icloud.com geht, dann will er es direkt einrichten,
was ja nicht geht;-)
daheim versuch ich es weiter, vielen DANK!!!

so adresse hab ich jetzt und es geht trotzdem nicht;-(
Fehler:

Emails können nicht gesendet werden

Der benutzername oder das Kennwort für
p01-smtp.mail.me.com ist nicht korrekt

Hallo Ferdinand! Sorry, dass das bei dir nicht klappt. Ich kann da leider nicht mehr weiterhelfen, denn die Einstellungen und Werte, wie hier angegeben, stimmen auf jeden Fall. Bei mir funktioniert das reibungslos und – wie du hier ja nachlesen kannst – bei sehr vielen anderen auch. Wenn du mit dem richtigen System unterwegs bist (und nicht, so wie Geronimo in den Kommentaren mit einem 3er-System), dann klappt das auch. Sorry.

Hallo Michael, ersteinmal Danke für die ausführliche Beschreibung. Mail und Kalender funktionieren gut, Kontakte synche ich direkt mit dem PC. Das einzige, was bei mir nicht funktioniert sind Push Mails. Die Mails lassen sich nur manuell abrufen. Hat das schon mal jemand hinbekommen? Geht das überhaupt iPhone 3G und iCloud Push Mail? Mit mobile me ging es ja auch.

Grüße
Marc

Habe Version 4.2.1 und was soll ich sagen es funktioniert nicht….!!!!
Hab alles so gemacht wie beschrieben. Komme mir langsam verÄPPELT vor.

Liebe anonyme Kokosnuss, wenn du möchtest, dass man dir hilft, schreib uns bitte ganz präzise auf, bei welchem Schritt der obigen Anleitung du scheiterst bzw. welche der hier erläuterten vier Funktionen nicht funktioniert! Bitte Schritt für Schritt, damit ich das nachvollziehen kann! Danke!

Hallo Michael,

ja der Datenabgleich steht auf Push und auch unter Erweitert steht das entsprechende Mailkonto auch auf Push.

Grüße
Marc

Super Beitrag, funktioniert tadellos. Damit hat das gute alte Gerät noch ein bisschen Restlebenszeit erhalten ^^

Vielen Dank, du hast meiner Frau den Tag gerettet. ;-) Fast denn die Kontakte wollten auch nicht funktionieren. Nach einiger Suche habe ich folgenden Beitrag gefunden…

https://discussions.apple.com/thread/3103493?start=75&tstart=0

Seite 6:
„Ok so its working now – Yay…. Thanks for the help.

I think my problem was that I wasn’t deleting each CardDav account as I tried different addresses. I was just cutting and pasting the long address into an existing configuration.

So just now I deleted my previous CardDav Account, restarted the phone, copied the long address out of the CalDav Account Advanced Settings, pasted the long address into Notes, edited it to make it „contacts“ not „caldav“, then pasted it into the CardDav account – success!! Thanks alot!! “

Das hat geklappt! Hoffe das hilft dem ein oder anderen weiter.

Hallo Michael,

herzlichen Dank für Deine hilfreiche und verständliche Anleitung und an alle anderen für die Kommentare! Nach dem ich die letzten zwei Tage ziemlich frustriert war, weil nach Installation von Lion und iCloud und Abschalten von mobile.me mein Mac und mein iPhone nicht mehr mit einander „geredet“ haben, bin ich jetzt wieder versöhnt. Es hat alles prima geklappt, mit der Übertragung der Kontakte hatte ich keine Probleme – nach 10 min war alles da, wo es hinsollte. Ich folge aber dennoch Deinem Rat und habe den Account im Anschluss wieder deaktiviert.
Die Details über die unterschiedlichen E-Mail-Accounts und das Zusammenlegen der Konten habe ich allerdings übersprungen :-), da muss ich wohl noch üben…
Also – nochmals herzlichen Dank!!

Mag sein, dass Whited00r da hilft, aber sowas schießt weit am Ziel vorbei, denn das eine ist ein Konfigurationsproblem, das andere ein Auswechseln des aufgespielten Systems…

Naja, aber ich gehöre eben auch zu den Leuten denen das 3g absolut reicht. Und ich hab mich heute sehr gefreut, dass ich die ein oder andere Funktion vom os5 nutzen kann.
Die Software zeigt, dass das 3g noch nicht zum alten Eisen gehört. Und ich bin wirklich über die Geschwindigkeit überrascht….

Ralf, das glaube ich dir sofort und verstehe völlig, dass du nicht akzeptieren willst, dass ein gerade mal ein paar Jahre altes Gerät schon wieder zum alten Eisen zählen soll. (Mach ich auch nicht.) Dennoch: Für diesen Artikel, in dem es lediglich ums Einrichten von iCloud-Funtkionen am 3G geht, schießt ein komplettes Neuaufspielen des Systems weit am Ziel vorbei.

Danke dir aber trotzdem für den Beitrag, denn ich bin mir sicher, dass es da noch einige Leserinnen und Leser gibt, die sich für iOS5-Funktionen interessieren. Hat das „Update“ eigentlich problemlos bei dir funktioniert?

Hallo micha. Ich wollte nur find mein iphone einrichten, das restliche brauch ich nicht , oder muss ich alles erstellen ?. Ich besitze ein apple id. Und es klabt nicht das ich auf der karte erscheine auf mein app von find my iphone. Was soll ich genau machen , bitte um hilfe. Danke in voraus. Sorry wegen mein deutsch kentnise bin ein ausländer und lebe nicht in de, mfg bekim

Also wenn du nur „Find my iPhone“ brauchst, dann folge einfach nur dem Teil in der Anleitung, der das anspricht. Du musst die anderen Sachen gar nicht aktivieren… Fürs erste Mal, also zum Ausprobieren, aktiviere doch einmal dein WLAN am iPhone und warte kurz – es sollte binnen einer Minute auch online zu sehen sein…

Hallo,

„mein iPhone suchen“ funktioniert nicht mit dem iPhone 3G! Vergleiche meinen Beitrag hier vom 13. Dezember 2011 und die Antwort von Michael (Er hat das wohl verdrängt).

Gruß

Was für ein genialer Artikel! ich nutze auch mein 3G. Auf Kontakt Sync verzichte ich auch, aber auf einen on-the-fly Kalender kann ich nicht verzichten. Da hat mir die Gmail Option nicht ganz so gut gefallen. Jetzt ist alles super. Diese Seite wird weiterempfohlen

Ich befolge alles was da draufsteht , aber sobald ich dan auf weiter klicke kpmmt eine meldung das mein konto nicht gefunden wurde. Und ich klick wider auf weiter und dan kommt ja die seite das ich find mein iphone aktivieren soll . Das mach ich ja auch , aber wen ich dan versuche mein iphone zu suchen kommt da nichts . Nur das ich konto erstellen soll . Kp warum .

Bist du auf einem Windows-Gerät oder auf einem Mac? Wenn du nämlich auf einem Windows-Gerät bist, da habe ich schlechte Neuigkeiten: Ein anderer meiner Artikel wurde von Thomas und Anna kommentiert, die ebenfalls genau das gleiche Problem haben: Ihr Konto wird nicht gefunden.

Ich komm echt nicht mehr weiter. So ich hab ein apple ID. Und ich hab FIND MEIN IPHONE app auf meonen gäret. Ich lies mein apple id bei mein bruder aktivieren auf ne iphone 4 . Und ich befolge das gleiche was sie beschrieben haben, Name: apple ID: kenwort von apple in: und beschreibung steht ja Mobileme. So weit so gut. Dan klicke ich auf weiter , nach 30 sek. Kommt ein meldung : E-mails können nicht empfangen werden. Dan klick ich auf weiter , dan erschein mir email: kontakt: kalende: und mein iphone suchen: alle programe tuh ich deaktievieren auser find mein iphone nicht . Dan geh ich auf ok. Dan geh ich auf mrin find my iphone app und gebe mein apple id. Aber nach 5 sek. Kommt ein meldung keine gärete gefunden. Ich mach das alles per iphone ,,, oder muss ich wo andres mein apple id aktievieren ?????? Sorry das ich übertreibe, aber ich versuche schon seit tagen das problem zu erledigen und komme einfach et weiter . Mfgg

Moment! Wenn du deine Apple-ID auf einem fremden Gerät (nämlich dem deines Bruders) hast aktivieren lassen, dann ist sein Gerät als für dich registriert. Dann funktioniert das natürlich nicht!

Du musst

  1. dein iPhone auf deinem Computer mit deiner Apple-ID aktivieren
  2. dann aktivierst du unter Einstellungen – wie oben beschrieben – vorläufig nur „Find my iPhone“

Probier das mal bitte!

Also ich habe jetzt vielleicht nicht alle Kommentare gelesen: Aber bei mir funktioniert „iPhone suchen“ weiterhin (iPhone 3G mit iOS 4.2.1)

Hi Michael,

kurze Frage: kann es sein, dass push Mail mit der Konfig nicht klappt? Auf meinem Mac bekomme ich die Mails an meine MobileMe Adresse sofort. Aber auf meinem iPhone muss ich erst die Mail.app öffnen.

Kennst du eine Lösung oder hab ich falsch gemacht?

Erstmal: 1000 Dank. Das ist wirklich ganz grandios!!!

Dass ich beim Sync der Kontakte lange warten muss, habe ich verstanden. Nur: dreht sich das „Rädchen“ rechts oben, wenn ich die Kontakte öffne, oder ist es normal, dass da gar nichts erscheint und ich muss warten, bis die Kontakte „plötzlich“ da sind?

Hallo Michael,

vielen Dank für die Anleitung! Hat völlig problemlos geklappt ;-)

Viel, viel Danke für deine Mühe!
Viele Grüße
Udo

Super, genau so eine Anleitung habe ich gesucht. Vielen Dank dafür!
Meine Frau hat ein iPhone 3G (iOS 4x), ein Powerbook mit OS X 10.5 und ein iPad 1 (iOS 5.1) von mir „geerbt“. Beim iPad funktioniert iCloud von Haus aus. Jetzt werde ich gleich mal versuchen, nach dieser Anleitung iCloud-Sync für’s Adressbuch beim iPhone 3G einzurichten. Und dann mal sehen, ob ich das bei ihrem Powerbook auch noch hinbekomme. :)

Hey, diese MobileMe Funktion funktioniert bei meinem Iphon 3G aber nicht das steht das das Iphone das irgentwie nicht kann oder so .
Weiss du warum ??

Lieber Klaus! Ich mache mir hier die Arbeit, einen sachlichen Artikel über die Koppelung von iPhone 3G und iCloud zu schreiben und vielen Leserinnen und Lesern, die beim ersten Mal mit der Anleitung oben nicht klarkommen, weiter zu helfen. Du hingegen gibst dir (1) weder Mühe, einen ganzen Satz (2) richtig zu schreiben, noch (3) klar zu definieren, was dein Problem ist und kannst mir (4) nicht einmal exakt eine Fehlermeldung deines iPhone vom Bildschirm abschreiben.

Wenn du mir (a) exakt aufschreibst, bei (b) welchem Schritt in (c) welcher Funktion du mit (d) welchen Einstellungen (e) welches Problem hast, kann ich dir vielleicht helfen. Aber das alles hat auf jeden Fall nichts mit MobileMe bzw. „irgentwie nicht kann oder so“ zu tun.

Danke, Michael, für dein nettes Angebot. Ich werd mal sehen, ob ich es hinbekomme. Schöne Grüße ins schöne Wien! Ich war letztes Jahr für ein paar Tage dort und habe es sehr !! genossen. Besonders die Buchten im Hawelka … ;)

Hallo und Guten Tag,

besten Dank für die Anleitung, hat 1a funktioniert.
Ich habe jetzt allerdings das Problem, das die intelligenten Gruppen im Adressbuch sich nicht auf die iCloud Seite bringen lassen und dem zu Folge auch nicht mit synchronisiert werden. Eine Idee was mein (oder ist es allgemein so) Problem ist?

Grüße,
andreas!

Andreas, da kann ich dir leider nicht helfen. Ich glaube aber nicht, dass sich die intelligenten Gruppen hochladen lassen, weil es ja dazu bei iCloud kein Äquivalent gibt…

Viieeelen Dank! Klapp super. Bisher hat nur mein Freund mit seinem 4S meine Cloud genutzt und nun geht auch alles mit meinem 3G. Bin voll begeistert.

Leute, Ihr ward absolut meine Rettung!!!
Vielen Dank!
Warte auch grad, wie wohl alle hier mal, darauf, dass die Kontakte synchronisiert werden… bleibt spannend!

Hallo Michael,
hallo zusammen,

erst einmal großes Lob für diesen sensationelle Weg die Daten einheitlich zu halten.

Ich benutze „normal“ ein iPhone 4 in Deutschland und habe mir fürs Ausland (Prepaid-Karte) jetzt noch ein gebrauchtes 3G-Modell zugelegt.

Der Sync (Kontakte) hat einwandfrei funktioniert, der Akku geht wie beschrieben auch relativ schnell in die Kniee. Michael schreibt eingangs, dass er den Kontaktsync dann deaktiviert hat, dies ist ja auch ein sinnvoller Weg. Wenn ich das jetzt auf „inaktiv“ setze, dann sind auf einmal alle Kontakte wieder weg – unschön :-/

Wie habt ihr das hingekriegt, den Sync temporär zu deaktivieren und die Kontate aber auf dem iPhone zu belassen?

Noch eine Anmerkung:
Über iTunes synce ich nur Fotos, Kalender läuft bei mir über Google Exchange und die Kontakte würde ich gerne „nur“ über iCloud abgleichen.

Hallo Flo! Hoffentlich kann da jetzt jemand einspringen, der noch aktiv ein 3G benutzt… Soweit ich mich erinnern kann, gibt es in den 3G-Einstellungen die Option, welche Adressliste angezeigt werden soll. Dort kannst du auswählen, ob iCloud oder lokal (oder so ähnlich). Such mal in diese Richtung!

Probier mal das und schlimmstenfalls mach folgendes:

  1. Synchronisiere das iCloud-Adressbuch mit deinem Mac.
  2. Synchronisiere den Mac mit dem iPhone 3G.
  3. Done.

Ich hoffe, das hilft!

Und vor allen solchen Aktionen immer unbedingt erst mal schön ein Backup machen: Adressbuch-Menüleiste > Ablage > Exportieren … Adressbucharchiv. Dann kann nichts passieren, denn man kann im Notfall seine Daten immer wieder importieren. :)

Sollte es dafür schon zu spät sein, dann hat man hoffentlich Time Machine im Einsatz. Hier findet man frühere Backups: ~/user/Library/Application Support/AddressBook/

Herzlichen Dank Michael,
Du hast auch mir geholfen, da ich zeitweilig auf mein 4s verzichten muß und mein 3G aus dem schrank geholt habe.
Die Kontakte funktionierten mit dem alten 3G erst, als ich den ersten Eintrag noch mal gelöscht und neu einggeben habe.
War gestern schon etwas deprimiert, als ich merkte mit der iCloud bekomme ich weder Mails noch Kontakte auf deas 3G sync . Und das über Ostern.
Für mich war Deine Anleitung ein wahres Ostergeschenk!!!

Super – vielen Dank! Ich bin wirklich kein Freak, eher der typische Apple Nutzer der von konfigurieren nichts versteht – aber diese Anleitung war kinderleicht.

Falls jemand noch die „offiziellen“ Angaben über Servernamen, Ports und SSL von Apple sucht, hier ist der Link zur Support-Seite:

Dort wird auch angegeben, daß iCloud im Gegensatz zu MobileMe kein POP-Mail mehr unterstützt.

Servus zusammen. Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge und genauen Beschreibungen. Hat alles bestens geklappt!
Kontakte waren in 3min mit WLan synchronisiert aber es fühlt sich länger an ;-)

Hi, die Mails funktionieren bei mir auch hervorragend. Allerdings habe ich Probleme mit dem Kalender. Habe alles so eingetragen wie beschrieben, allerdings ist mein Kalender auf dem iPhone nach wie vor leer. Habe bereits (wie beschrieben) versucht den Port auf 0 und dann wieder auf 443 zu setzten. Wenn dich den Port allerdings auf 0 (oder leer) setze, fügt er automatisch wieder die 443 ein.
Wenn ich im Kalender oben links auf „Kalender“ klicke finde ich nur folgende Auswahlmöglichkeiten „Kalender“ und „Geburtstage“.

EIngerichtet habe ich alles folgendermaßen:

Einstellungen -> Mail, Telefon, Kalender

unter „Acoounts“ -> Account hinzufügen -> Andere

dann unter „Kalender“ -> CalDAV-Account hinzufügen

Was mache ich falsch?! Habe ich irgendwas übersehen/überlesen?

Würde mich sehr über Hilfe freuen

Hallo! Also an sich scheint ja alles bei dir zu passen. Auch dass 0 auf 443 springt, passt. Hast du bzgl. Kalender schon einmal den lokalen Kalender (auf deinem Mac) mit iCloud abgeglichen bzw. siehst du in iCloud einen Kalender?

Vielen Dank für die zügige Antwort. Ich besitze keinen Mac, ich habe meinen Kalender online über icloud.com eingepflegt und da sind alle Einträge vorhanden.

Hallo nochmal! Wenn du am iPhone die ganze Kalendersache komplett löschst und danach neu – exakt nach Anleitung hier – erstellst. Funktioniert es dann? (Ich frage das deshalb, weil ich bei einigen schon festgestellt habe, dass da ein lokaler, zuvor angelegter Kalender dazwischenfunkt.)

Hallo, tolle Anleitung!

Habe meine beiden 3G’s so konfiguriert und alles hat geklappt. Seit ein paar Tagen funktioniert bei beiden allerdings das „iPhone suchen“ Feature nicht mehr.

Der neue Standort wird einfach nicht aktualisiert. Ein löschen und neu eintragen des MobileMe Accounts bringt auch keine Abhilfe.

Ist das bei anderen auch der Fall? Hängt das möglicherweise mit der endgültigen Abschaltung von MobileMe zusammen?

Das Ist jetzt keine qualifizierte Antwort, aber ich habe in anderem Zusammenhang gelesen, dass ein Wechseln des Passworts auf der Apple ID-Website zu einem Reset führen soll, der vor allem bei Umsteigern von MobileMe hilft. Schon probiert?

Hallo,

„mein iPhone suchen“ funktioniert nicht mit dem iPhone 3G! Vergleiche meinen Beitrag hier vom 13. Dezember 2011 und die Antwort von Michael (Er hat das wohl – erneut – verdrängt).

Gruß

„iOS-Geräte mit iOS 4.2 oder 4.3 werden möglicherweise weiterhin in “Mein iPhone suchen” angezeigt, doch dies wird nicht empfohlen oder unterstützt.“

Meine beiden 3G’s mit 4.2.1 wurden mehrere Monate problemlos erkannt, bis vor zwei Tagen dann plötzlich nicht mehr.

Ändern des Passworts hat nicht geholfen.

Hallo Homer, hallo David! Ja, ich habe das wohl scheinbar tatsächlich erneut verdrängt. Mich hat nur sehr gewundert, dass es erst vor wenigen Tagen aufgehört hat zu funktionieren… Konntest du, David, dein iPhone davor eigentlich auf iCloud lokalisieren? (Und mit „davor“ meine ich in den letzten Wochen…)

Habe deine Anleitung hier etwa Anfang Juni entdeckt und iPhone suchen aktiviert (alles andere läuft bei mir über Google Mail). Seitdem hat es bis letzten Donnerstag problemlos funktioniert das iPhone zu orten.

Hallo, finde die Anleitung super.
Mein Problem: Hatte über iPhone 4G „Find my iPhone“ Cloud etc… und mein 3G (V 4.2.1) über MobileMe eingerichtet, was auch funktioniert hatte. Hab dann das 3G abgegeben und jetzt wieder zurück, weil ich es im Wagen für mich nutzen will.

Hatte das 3G also aus dem „Find my iPhone“ des 4G „gelöscht“ und kann jetzt tun, was ich will, es erscheint nicht mehr. Auch im 3G erscheint nur das 4G. Über fremden Account das gleiche Spiel.

Danke für Hilfe
Ulli

Hallo Ulli, danke für dein Lob. Vorab: „Find my iPhone“ funktioniert auf dem 3G nicht. Dass es aber einmal funktioniert hat, liegt wahrscheinlich daran – und du kannst das hier in den Kommentaren nachlesen -, dass Apple die Funktion langsamer als andere abgeschaltet hat. Ich vermute, dass die Kompatibilität zu MobileMe nun endgültig aufgehoben wurde und deshalb Find my iPhone für ältere als die 4er-Modelle nicht mehr funktioniert.

Sorry, dass ich dir hier nicht helfen kann…

Also bei mir funktioniert der Sync für den Kalender nicht richtig, Daten werden zwar übertragen, aber die Zeiten stimmen absolut nicht. z.B. Wenn ich auf dem IPad einen Termin um 14 uhr anlege überträgt es zwar dem Termin mit allen richtigen Fakten ordnet ihm aber auf dem IPhone eine komplett andere Uhrzeit zu wie z.B. 23 Uhr. Das ganze übrigens auch vice versa. Ein bestimmtes Muster konnte ich bei den Uhrzeitverschiebungen nicht erkennen.

Du hattest Recht! Vielen, vielen Dank, ich habe schon ewig eine vernünftige Möglichkeit gesucht meine Kalender auf meinen Geräten immer aktuell zu haben.

Hallo Leute und Mac Oldies :) ich bin noch Jungfrau… in Sachen Mac habe es erst seit 4 Tagen und habe soeben das alte Iphone 3 G updatet für icloud, danke dem Instruktor für diese super Sache….

Auch von mir ein ganz, ganz dickes Lob an Michael – die Einrichtung der iCloud auf meinem 3G für Kalender und Kontakte hat genau nach Deiner Anleitung funktioniert – super!!!

Möglicherweise habe ich es in der Flut der Kommentare überlesen: Besteht die Möglichkeit, nur einzelne Gruppen der Kontakte zu importieren (z.B. Gruppe „Privat“ ja, Gruppe „Geschäftlich“ nein)?

Grüßle vom
Holger

Hallo Holger und Danke fürs Lob. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich denke, du kannst die Gruppen in der Kontakte-Applikation auf deinem iPhone an- und abwählen. (Ob das aber bedeutet, dass nur diejenigen importiert werden, weiß ich nicht…)

Ich stelle meine Frage einfach mal. Möglicherweise wurde sie schon behandelt.
Besitze folgendes Setup: „altes“ MacBook Pro, iPad 3 und „altes“ iPhone 3Gs. Zwischen iPad 3 und MacBookPro funktioniert die iCloud „Notizen“ sehr gut. Egal wo ich eine Notiz eingebe, sie erscheint auf dem Gerät ohne Probleme. Nur mit dem iPhone funktioniert es nicht. Weder Empfang noch Senden. Unter „Einstellungen“ –> „Allgemein“ oder –> „Mail, Kontakte, Kalender“ kann ich aber auch keinen Account oder ähnliches zuordnen. Könnt ihr mir da weiterhelfen oder gibt es vlt eine Alternativ-App? Danke schon mal für Eure Geduld und Hilfe :)

Peter, für zukünftige Kommentare ist es wesentlich förderlicher, wenn du nicht mit „stelle meine Frage einfach mal“ und schon gar nicht mit „möglicherweise wurde sie schon behandelt“ beginnst. Das klingt so nach „Ich hab jetzt keine Lust danach zu suchen, tut ihr euch (oder in meinem Fall: tu du dir) die Arbeit an und antworte auf meine Frage!“

Wie dem auch sei: Es kommt eigentlich nicht aufs Alter deiner Geräte an, sondern auf das System, das drauf installiert ist. MacBook Pro hat wohl ein OS X, das bereits iCloud unterstützt, ebenso wie dein iPad 3. Dein iPhone ist ein 3GS – allerdings sagst du nicht, welches System darauf installiert ist. Wenn es ein iCloud-fähiges System ist, dann wird auch der Abgleich der Notizen funktionieren. Allerdings geht es in diesem Beitrag ums iPhone 3G. Und nicht 3GS.

He, Leute!
Ich hab mir heut abend um 18.30 Uhr nen gebrauchtes iphone 3G gekauft. Ganz locker alles konfiguriert mit nebenbei Musik hören und chatten und jetzt, 21.22 Uhr ist dank Euch alles easy. Email, Kontakte, Kalender geht alles zwischen icloud und Devices hin und her! Ein großes Dankeschön an ein großartiges Service-Team!!!!!!!!!!!!!!!!!!