3 Kilo Katzenkaffee pro Tag?

Jedes Jahr werden etwa 400-500 Kilogramm Kopi Luwak (auch Civet-Kaffee) natürlich gewonnen. Die wild lebenden Civet-Katzen fressen nur die feinsten Kaffeekirschen, verdauen das Fruchtfleisch und scheiden die nunmehr durch Verdauungsenzyme fermentierten Kaffeebohnen wieder aus. Diese werden gesammelt, gewaschen und zu horrenden Kilopreisen verkauft. Das Problem? Mittlerweile ist Kopi Luwak zu einem profitablen Geschäft geworden, es werden weltweit mehrere Tonnen des Kaffees verkauft und am Herstellungsprozess ist fast nichts mehr natürlich. Zum Beispiel, aber nicht nur, die Menge:

He had already found a way to increase the civets’ output exponentially by mechanically stripping the coffee beans from the cherries and mixing them in a banana mash. The civets gobbled it all up. This way, no beans were wasted. What is more, he had raised the dung production from 2.2 pounds a week to a whopping 6.6 pounds a day.

Das sind fast 3 Kilo Katzenscheiße pro Tag.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!