Später lesen-Funktion mit Hazel umsetzen

Es gibt unzählige Browsererweiterungen und Bookmarklets, mit denen man eine Website zum später lesen markieren kann. Sie alle haben bei mir nicht funktioniert, weil ich mit herausgefiltertem Text nicht klarkomme und ebensowenig einsehe, wieso ich für einen Service zahlen soll, der letzten Endes nur meine Faulheit, Dinge zu organisieren, unterstützt.

Wenn es um Faulheit geht, bietet ein Programm für Mac OS X perfekte Abhilfe: Hazel. Da Hazel frei konfigurierbar ist, habe ich mir eine Hazel-Regel zusammengestellt, mit der ich meine Art und Weise, Websites später zu lesen, vollständig umsetzen kann. Wie gehe ich vor?

  1. Ich sehe eine Website, die ich mir später nochmal ansehen will.
  2. Ich ziehe die URL auf den Schreibtisch.
  3. URLs, die ich mir nicht innerhalb der nächsten 1-2 Stunden ansehe, sammeln sich auf dem Schreibtisch.
  4. Der Schreibtisch vermüllt.
  5. Ich markiere alle Links und ziehe sie in einen Ordner „Links“.

…und genau das kann Hazel automatisch für mich erledigen. Hier die Lösung:

hazel-spaeter-lesen

Nichts zu danken.