Privatsphäre – (Suche + Mail + …) = 2,2 Mrd. Euro

Bruce Schneiers Beitrag zur „Überwachung als Geschäftsmodell“ zusammengefasst? „Kostenlos“ ist ein Wert, mit dem Menschen nichts anfangen können, weil sie über den Wert der Daten, die sie freiwillig hergeben, nicht bescheid wissen. Oder anders:

Google’s 2013 third quarter profits were nearly $3 billion; that profit is the difference between how much our privacy is worth and the cost of the services we receive in exchange for it.

In anderen Worten: Google hat von Juli bis September 2013 einen Gewinn von (umgerechnet) 2,2 Milliarden Euro verzeichnet. Der Gewinn wird aus dem Wert persönlicher Daten und Verhaltensweisen von Google- (und Nicht-Google-) Benutzern abzüglich der Ausgaben fürs Betreiben einer Suchmaschine, eines E-Maildienstes, Rechenzentren, etc., berechnet.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!