von

Linsberg Asia, 5 Jahre später auch nicht

Linsberg Asia (Foto aus 2009)

Vor 5 Jahren habe ich die Therme Linsberg Asia schon einmal besucht und war bitter enttäuscht. Gestern habe ich es wieder probiert und sehe mich in meiner Kritik von damals mehr als bestätigt. Linsberg Asia ist bestenfalls ein überteuertes und mit chinesischen Schriftzeichen geschmücktes Freibad, auf keinen Fall aber eine im Kontext von Gesundheit, Ruhe und Erholung positionierte Therme.

Nach wie vor ist die Architektur das Hauptproblem, denn man fühlt sich sowohl in der Saunalandschaft als auch in den Schwimmhallen wie auf einer Wartebank mitten in der U-Bahnstation Karlsplatz. (Ganz besonders schlimm ist es in den für 4 Personen gedachten Whirlpools im Saunabereich. Sie stehen mitten im Raum, der eigentlich ein Durchgang ist.) Das Bild oben ist zwar von 2009, aber heute sieht es nicht anders aus: Man muss zwischen den Liegen durchgehen, um zB zum Schwimmbecken zu kommen. Das ist weder für die Liegenden, noch für die Gehenden angenehm.

Nach wie vor gibt es in dieser der Gesundheit gewidmeten Ruhe-Oase designierte Raucherbereiche, die entweder von den Schwimmbecken aus gut einsehbar sind oder so nah an den Saunakabinen liegen, dass man dort den Zigarettenrauch riechen kann. Das Problem durchsetzt aber das ganze Areal, denn vor allem Personen mit längeren Haaren, die wenige Minuten im Raucherbereich verbracht haben, nehmen den Geruch nämlich in die Sauna mit hinein! Widerlich.

Nach wie vor ist es nicht gelungen, die Ruheräume tatsächlich ihrem Zweck zu widmen, weshalb niemand ein Problem damit hat, lautstark zu telefonieren oder mit seinem Liegenachbarn ein im ganzen Raum hörbares Gespräch zu führen. Und nein, die Schuld daran liegt nicht ausschließlich am die „Therme“ besuchenden Publikum; es ist meiner Meinung nach in der Tat die Architektur, die Menschen dazu animiert, sich so zu benehmen, wie sie’s tun.

Linsberg Asia ist bei mir unten durch. Und Architektur wirkt.

Fanpost im April 2016

Bereitgestellte Aschenbecher in der Therme Linsberg-Asia

Wie man sieht, werden nach wie vor Aschenbecher bereitgestellt. Nie wieder.