Nochmal zum Thema „Gratisanbieter liest meine Mails“

Noch ein kurzer Nachtrag zum Thema „Gratisanbieter liest meine Mails„. John Frank, Leiter der Rechtsabteilung bei Microsoft, hat folgendes Statement veröffentlicht, aus dem – abgeleitet und über die Angebote von Microsoft hinausgehend – für User von Gratis-Services abermals hervorgeht, dass das Ablegen von privaten E-Mails auf Servern von Drittanbietern schlichtweg Risiken mit sich bringt.

Courts do not issue orders authorizing someone to search themselves, since obviously no such order is needed. So even when we believe we have probable cause, it’s not feasible to ask a court to order us to search ourselves. However, even we should not conduct a search of our own email and other customer services unless the circumstances would justify a court order, if one were available.

Ich kann nicht oft genug auf xkcds „Chad’s Garage“ hinweisen. That’ll teach him!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!