Self-Destructing Cookies: Cookies nur, solange sie gebraucht werden

Das Plugin Self-Destructing Cookies ändert die Art und Weise, wie Firefox mit Cookies umgeht. Im Gegensatz zur Löschen oder Behalten-Policy des Browsers, entfernt das Add-On Cookies entweder beim Schließen eines Tabs oder nach einer vom User angegebenen Zeitspanne (von Haus aus sind das 10 Minuten). Außerdem übernimmt Self-Destructing Cookies auch gleich das Löschen des lokalen Cache, was ich ziemlich nützlich finde.

Download Self-Destructing Cookies.

Self-Destructing Cookies arbeitet äußerst zuverlässig im Hintergrund und hat daher weder einen Button noch einen eigenen Menüpunkt. Um die Konfiguration für das Add-On anzupassen, muss man über Extras > Add-ons in die Add-On-Übersicht wechseln und dort direkt auf Einstellungen klicken.

Hier die Einstellungen in Tabellenform, weil die Darstellung der verschiedenen Optionen in Firefox sehr unübersichtlich ist:

Einstellung Empfehlung
Grace Period 10
Notifications Nicht aktiv
Include LocalStorage Ja
Undelete for Cookies Nicht aktiv
Clear Browser Cache when idle 10
Strict Cookie Access Policy Nicht aktiv
Allow 3rd Party Tracking Nicht aktiv
Icon and Menu Entries Nicht aktiv
Whitelist Nach Belieben
Statistics