Beitragsformate: Mehr Fluch als Segen

Leider hat WordPress einen Schwenk gemacht als es um die Implementierung von Beitragsformaten ging. Das bei Tumblr so erfolgreiche Konzept von dedizierten Formaten für Text-, Link-, Bild-, Galerie-, Audio-, Video- und Chat-Beiträgen wurde seitens WordPress nur halbherzig (und mit für mich nicht nachvollziehbaren Logiken) umgesetzt. Jetzt, wo meine Seite in neuer Optik erscheint, bin ich motiviert, alles rückgängig zu machen. Etwa 500 Beiträge konnte ich automatisiert in das Standardformat konvertieren, die übrigen manuell.

Wie schon vor einige Zeit hier festgehalten: Solange man sich an die impliziten Regeln hält, funktioniert es. Andernfalls drohen Friktionsverluste.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!