Cryptomator & Cyberduck

Cyberduck, der einzig kontinuierlich weiterentwickelte Client zur Dateiübertragung in was weiß ich wie vielen Protokollen, und Mountain Duck, eine Cyberduck-Variante, die es ermöglicht, externe Datenspeicher als lokale Laufwerke darzustellen und zu nutzen, werden ab der nächsten Version die Verschlüsselungsfunktionen von Cryptomator enthalten. Damit wird es möglich, Daten auf (externen) Servern und bei Cloudanbietern wie Dropbox, AWS, Google Drive, usw. nutzerseitig verschlüsselt zu speichern.

We are thrilled to announce the availability of transparent, client-side encryption support for Cyberduck to secure your data on any server or cloud storage. The new encryption feature is based on the excellent concepts and work of Cryptomator. Cryptomator also offers apps for iOS and Android to access your encrypted data. All vaults either created by Cyberduck, Cryptomator or their mobile apps are fully interoperable. […] the Cryptomator security architecture has many crucial advantages: Open source software that can be audited independently for security. You can rest assured there are no backdoors and no hidden vulnerabilities. […] No online service subscription or account required. You will always have access to your data without the risk of a dependent service shutting down.

Viel besser gefällt mir aber, dass das alles einfach und leicht durchführbar ist:

Starting to secure your data is as easy as creating a new Cryptomator Vault by selecting New Encrypted Vault and providing a passphrase. As soon as you try to open a folder containing a vault Cyberduck will prompt for the passphrase to unlock it. […] Uploads and downloads are transparently encrypted and decrypted respectively with no change in your usual workflow required.

Ich habe von Cryptomator bislang nur einmal, nämlich in diesem Video gehört, weiß aber sonst nicht viel zur Software und habe sie auch selbst noch nicht ausprobiert. Die Verbindung von Cryptomator und Mountain Duck stelle ich mir aber als ein deutliches Signal vor, verschlüsselten Speicher komfortabel und einfach nutzen zu können.

Dass zwei europäische Unternehmen – Cryptomator wird in Deutschland und Cyber- bzw. Mountain Duck in der Schweiz entwickelt – diese potente Kombination ermöglichen, ist wohl auch ein Novum, allerdings ein willkommenes.