Lesen dieser Seite könnte EUR 0,02 kosten

Die folgenden drei Nachrichten sind mir in der letzten Woche untergekommen.

  1. Google bastelt an einem Adblocker, mit dem zukünftig nervige Werbung automatisch ausgeblendet (oder gar deaktiviert) werden soll. Der Adblocker soll mit Google Chrome ausgeliefert werden und von Haus aus aktiviert sein.
  2. Google betreibt eine Informationskampagne, um die Nutzung von Adblockern in den Kontext des eigenen Adblocker-Programms zu stellen; dabei wird der Aspekt Datenschutz zwar erwähnt, aber in den Hintergrund gestellt. Als primäres Motiv für die Verwendung von Adblockern gibt Google „nervige Werbung“ an. Google selbst bietet keine „nervige Werbung“ an.
  3. Google betreibt mit dem Contributor-Programm (momentan noch in Betaversion) eine Plattform, mit der die Anzeige von Werbung gegen eine kleine Gebühr entfernt werden kann. Ein Preisbeispiel (und damit auch ein Kostenmodell) gibt es auf der Hilfe-Seite, wo das Lesen einer Page mit EUR 0,02 beziffert ist.

Jeder und jedem bleibt die Zusammenfügung dieser drei Nachrichten nun selbst überlassen.