WordPress betreibt 30% aller Websites

Fast die Hälfte (49,8%) aller Websites wird mit einem gängigen Content Management System (CMS) betrieben, 60,2% (!) davon mit WordPress. Anders formuliert: WordPress betreibt 30% aller Websites und ist somit mit Abstand das am meisten genutzte CMS des Planeten.

Platz 1: WordPress betreibt 30% aller Websites.
Platz 2: Joomla 3,1%. (Das ist ein Zehntel!)
Platz 3: Drupal 2,2%.
Platz 4: Magento 1,2%.
Platz 5: Shopify 1%.
Platz 6: Blogger 0,9%.
Platz 7: Squarespace 0,9%.
Platz 8: Typo3 0,7%.
Platz 9: Bitrix 0,7%. Ich habe noch nie von Bitrix gehört.
Platz 10: PrestaShop 0,6%.

Wix, das ist der Onlinebaukausten, der WordPress nervös macht (!), liegt auf Platz 11 mit einem Anteil von 0,5%. Medium, das ist der Publikationsservice, der WordPress noch viel nervöser macht, bei einem nicht mehr messbaren Anteil von weit unter 0,1% (dafür aber ist der Anteil der High-Traffic-Sites auf Medium enorm hoch!).

Jimdo, Contao, Craft CMS und Tumblr jeweils 0,1%. Plone, wenn, dann bei High-Traffic-Sites und, wenn ich mich recht erinnere, eine Zeit lang von Google eingesetzt, liegt bei weniger als 0,1% Anteil. (Google liebäugelt ja mittlerweile mit WordPress.) Movable Type und Ghost auch jeweils < 0,1%, ebenso wie Textpattern, das vor langer, langer zeit einmal aufstand, um sich mit WordPress anzulegen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Wo niemand klickt