389 Kilometer im November

Seitdem ich die Apple Watch besitze, nehme ich an den sportlichen Herausforderungen teil, die in der Aktivitäts-App Monat für Monat angeboten werden. Diese „Herausforderungen“ sind meist nicht viel mehr als das Erfüllen bzw. Schließen der drei Aktivitätsringe, auf denen das gesamte Sportprogramm des Systems aufgebaut ist. Im November erwartete mich allerdings eine Überraschung. Die Herausforderung lautete: Gehe 388,9 Kilometer in diesem Monat.

Ich mache ja alles mit, aber ich war erstaunt darüber, auf wieviel, ja, fast schon „Widerstand“ meine Motivation, die 389 Kilometer zu bezwingen, stieß. Bis auf einige wenige haben die meisten gemeint, das wäre – ich darf zitieren – „vertrottelt“ (W), „Blödsinn“ (V), sowie ein „von der Uhr auferlegtes Diktat“ (B), und nur die allerwenigsten haben daran geglaubt, dass es mir gelingen würde, die 389 Kilometer im Monat zu Fuß zurückzulegen. Ich hätte mir mehr Motivation von meinem Freundeskreis erwartet. Aber sei’s drum. Man macht sowas ohnehin für einen selbst.

Ich habe am 5.11. mit dem Spazierengehen begonnen und war am 26.11.2018 fertig. Ich habe es geschafft. Die November-Challenge – 388,9 Kilometer gehend zurücklegen – war erfüllt. Und das ganz problemlos. Mit ein wenig Zeitplanung und zwei Sonntagen, die für längere Spaziergänge herhalten mussten, war die Herausforderung weniger anstrengend als ich es mir zu Beginn erwartet habe.

Die längste Strecke am Stück war die Strecke vom Kunsthistorischen Museum bis zum Wienerwaldsee (und zurück) – das waren, mit kleinen Umwegen – etwa 44 Kilometer. Einige der Touren habe ich mit Frau K zurückgelegt (danke fürs Durchhalten und den spooky-Faktor), eine Tour, nämlich die steilste (kenn jemand den Abschnitt der Gallitzinstraße, die vom Lugmayerplatz zur Villa Novak führt?!), mit Frau N (ebenso vielen Dank dafür), die meisten Spaziergänge habe ich jedoch alleine durchgeführt. So altbacken es auch klingt; zwei, drei oder mehr Stunden alleine unterwegs sein, klärt den Kopf. Macht es. Ihr müsst ja nicht gleich 389 Kilometer zurücklegen.