Trailer zu Chernobyl

Chernobyl (2019) | Official Trailer | HBO

Ein Trailer, der alles beinhaltet: Katastrophe, Infrastruktur, Politik, Ideologie und Geschichte. Chernobyl ist eine fünfteilige Serie des Senders HBO, die den Zeitraum weniger Sekunden nach dem Unglück in Tschernobyl 1986 bis etwa zwei Jahre danach abbildet.

Klar, dass die Geschehnisse vor Ort gezeigt und die Katastrophe in teils hässlichen Bildern (sich verfärbender Haut, ausfallender Haare und verbrannter Körper) abgebildet werden muss; sowjetischer Lokalkolorit und die wohl einzigartigsten Rettungsversuche aller Zeiten inklusive. Doch das unterscheidet Chernobyl noch nicht von üblichen Katastrophen- und Desasterfilmen. Spannender, interessanter, die Dramaturgie steigernd und wohl eher der Intention des Drehbuchautors und Regisseurs Craig Mazin entsprechend ist aber wohl das Drama, das sich zwischen dem Gegensatzpaar Wahrheit und Ideologie entfaltet, und im Falle der Katastrophe von Tschernobyl die eigentliche Verantwortung für die Auswirkungen auf die unmittelbare Umgebung, aber nicht zuletzt auf ganz Europa hatte.

“The official position of the state,” a character says at one point, “is that global nuclear catastrophe is not possible in the Soviet Union.”

Aus Sophie Gilberts Rezension zum Film

Ich habe die Serie noch nicht gesehen, kann es aber nach all den positiven Rezensionen, die ich bis dato gelesen habe, kaum erwarten, die fünf Folgen zu bingen. Ich bin wirklich schon gespannt, welche Botschaft sich in der Serie findet, vor allem aber, ob ich die Message so klar sehen kann, wie Sophie Gilbert, die im letzten Absatz ihrer Rezension auf die Idiotien unserer Zeit verweist.

Chernobyl is a thorough historical analysis, […] But it’s also a warning—one that straddles the line between prescience and portentousness. Whether you apply its message to climate change, the “alternative facts” administration of the current moment, or anti-vaccine screeds on Facebook, Mazin’s moral stands: The truth will eventually come out. The question he poses, however self-consciously, is whether hundreds of thousands of lives must always be sacrificed to misinformation along the way.

Sophie Gilbert, „Chernobyl Is a Gruesome, Riveting Fable

Hallelujah.