Mit dem Bloggen anfangen

Daniel Miessler hat einen kurzen Beitrag geschrieben, in dem er auf ein paar grundlegende Punkte hinweist, die man berücksichtigen sollte, wenn man mit dem Bloggen anfangen will. Ich unterschreibe alles, was in dem Artikel steht, nur diese Punkte nicht:

Get your domain from Google or Cloudflare.

…oder von einem anderen Domainregistrar, der etabliert ist und schon länger auf dem Markt.

Either build yourself a VPS or find a host for your blog.

If you’re self-hosting, I recommend AWS.

Äh, nein. Mit dem Bloggen anfangen ist eine Sache. Eine eigene Serverinstanz aufsetzen – und das auf AWS – ein ganz anderes Biest. Miesslers Tipp „Find a host“ ist da schon deutlich vernünftiger. Es gibt Hosts, die auf mit WordPress betriebene Websites spezialisiert sind und ein Set an Tools zur einfachen Wartung des Content Management Systems anbieten. Mit so einem Anbieter würde ich anfangen und mich keinesfalls mit den Weihen der Serveradministration beschäftigen.

Tum Thema Blogging-Plattform hat Daniel Miessler einen sehr vernünftigen Zugang, er empfiehlt WordPress oder statische Sitegeneratoren. Vor allem aber rät er von Anbietern ab, die einem die Kontrolle über seine Daten nehmen:

Every few years a new blogging platform comes along that is the slickest looking thing around. Blogger, Tumblr, Medium, Squarespace, etc—they all promise the world and end up going out of business eventually. Or worse, they sell out due to financial hardship or greed.

Ich würde diese Liste noch ergänzen um Plattformen, die Daten auf eine Art und Weise speichern, die den Datentransfer in ein anderes System nur mit großem Aufwand möglich machen und/oder überhaupt nicht. Oft schon habe ich von Versuchen gehört und gelesen, zB Facebook (!) als Blogplattform zu nutzen. Wer das tatsächlich in Betracht zieht, hat meiner Meinung nach ohnehin nicht verstanden, was Bloggen eigentlich ist.

Also, fangt mit dem Bloggen an, befolgt mit den oben angeführten Ausnahmen alle in Daniel Miesslers Artikel genannten Punkte und seid vernünftig, nutzt WordPress.