2005: kottke.org als Vollzeitjob

Jason Kottke hat seinen privaten Blog (kottke.org) vor 15 Jahren zu seinem Vollzeitjob gemacht. Der frische Wind, der den Staub in den Gängen althergebrachter Publikationsmöglichkeiten aufgewirbelt hat, hat sich längst wieder gelegt. Sehr persönliche (und deshalb umso interessantere) Blogs, die Beiträge als „personal emails to individual readers rather than as some sort of broadcast“ verstanden haben, sind kommerziellen, von Medienhäusern gestützten „Blogs“ gewichen. Das ist schade.

Doch was red‘ ich! Vor 15 Jahren (ja, da gab’s meinen Blog schon) war hier auch alles sehr viel persönlicher. Ich habe freudig geschrieben – und zwar Beiträge, die ich, ähnlich, wie es Kottke in seinem Artikel erwähnt, mehr als „persönliche Botschaften an bestimmte Personen“ und nicht als „zur Veröffentlichung aufbereiteten Content“ verstanden habe.

Good times. Vielleicht sollte ich wieder etwas persönlicher werden, hier.