Client Partners

Vor ein paar Tagen hat Google angekündigt, seine Bedingungen für den Google Partner-Status zu ändern. Wer ab Juni 2020 Werbeausgaben in der Höhe von mindestens EUR 20.000 in 90 Tagen oder das Umsetzen von Googles (automatisierten) Empfehlungen erfüllen kann, darf sich dann „Google Partner“ nennen. Hat dieser Badge eine Aussage über die Qualität der Arbeit einer Agentur für einen Kunden? Nein. Über den Umsatz, den die Agentur Google bringt? Ja.

Da finde ich Greg Finns Idee, einen Badge zu schaffen, der die Aufschrift „Client Partners Certified“ beinhaltet, schon ein Statement. Und wer der Devise „you will put your clients first & foremost with Ad Platform incentives a distant second“ zustimmt, kann ihn sich unter client.partners holen. Völlig kostenfrei und ohne Mindestumsatz.