Liam Wong: After Dark

Liam Wong: After Dark

Vollbild, Kopfhörer auf und maximale Auflösung! Warum ich das hier poste? Weil ich, obwohl mir Filme wie dieser (Stimme aus dem Off, irgendwelche mäßig ansprechenden Statements) an sich nicht so taugen, in die kühle, nächtliche Atmosphäre des Films versunken, beim Statement „After dark, there is light!“, dem zugehörigen Schnitt und dem inhaltlichen Wechsel von Ruhe zur erwachenden Stadt – in dem Fall beginnt es mit der Abfahrt einer U-Bahn – Gänsehaut bekommen habe.

Liam Wong beweist eindrucksvoll, dass das Equipment nur in den seltensten Fällen mit der Qualität eines Videos in Zusammenhang steht. Das galt schon vor zehn Jahren und gilt heute immer noch. „After Dark“ wurde mit einem Sony Xperia 5II gefilmt.