Speicherplatz bei Google nicht mehr kostenlos

Wundert das irgendwen?

Um Google Fotos fit für die Zukunft zu machen, ändern wir unsere Nutzungsbedingungen hinsichtlich des unbegrenzten Speicherplatzes für Fotos, die in hoher Qualität gespeichert werden. […] Ab dem 1. Juni 2021 werden all eure Fotos und Videos, die ihr neu hochladet, gegen das Speicherkontingent eures Google-Kontos gerechnet. Entweder gegen die 15 GB, die bei jedem Google-Konto kostenlos dabei sind, oder gegen euer Speicherplatz-Abo in Google One. […] Diese Änderung ermöglicht es uns, mit der steigenden Nachfrage nach Speichermöglichkeiten Schritt zu halten.

Google Blog

Ich meine mit meiner eingangs gestellten Frage: Wundert es ernsthaft irgendeinen halbwegs vernünftigen Menschen, dass „kostenlos“ und „unlimitiert“ schlicht und einfach nicht einhergehen? Vielleicht wird ja doch Flickr eine Option?

Aktualisierung am 17.11.2020

Google earned $11.2 billion in profits last quarter and uses all your uploaded photos to train its ML algorithms, which offers it other enormous competitive benefits.

Also seems notable that free Google photo storage helped to drive tons of startups out of this market — Everpix, Loom, Ever, Picturelife. Now that they’re gone, and Google is tired of losing money on Photos, the revenue switch flips.

Casey Newton