Keine Grippe während der Pandemie

Das ist beeindruckend: Während der Pandemie wurden kaum Grippefälle gemeldet. Die Präventionsmaßnahmen gegen das viel ansteckendere Coronavirus haben die Grippe in diesem Jahr de facto ausgeschaltet.

Since the novel coronavirus began its global spread, influenza cases reported to the World Health Organization have dropped to minuscule levels. The reason, epidemiologists think, is that the public health measures taken to keep the coronavirus from spreading also stop the flu. Influenza viruses are transmitted in much the same way as SARS-CoV-2, but they are less effective at jumping from host to host.

Flu Has Disappeared Worldwide during the COVID Pandemic

Sieht so aus, als ob doch etwas dran wäre, an den Präventionsmaßnahmen.

Vielleicht sollten die Heldinnen und Helden, die sich trotz Verkühlung oder Grippe ins Büro schleppen (und dort ohnehin nur bemitleidet werden wollen), in Zukunft doch daheim bleiben oder zumindest Maske tragen? In Zeiten, in denen Home-Office wirklich kein Problem mehr ist, bleibe ich doch zuhause, wenn es mir nicht gut geht, damit ich die Anderen nicht infiziere, oder etwa nicht?! Mal sehen, ob wir etwas lernen, aus dieser Pandemie.

Schreibe einen Kommentar