Wie man die Nachbarschaft bewertet

So und so viele Meter zum Park, so und so viele Meter zur Schule… alles Quatsch! Die einzig richtige Bewertung über die Qualität der Nachbarschaft, in der man sich niederlassen möchte oder in der man niedergelassen ist, leitet sich aus diesem Zitat ab:

Judge the quality of your neighborhood by how many walks you take.

Nivi

Und ja, das stimmt. Die meisten werden eher nach dem Kriterium „…wieviel man für sein Haus bezahlt hat“ gehen, aber den Spaziergang als entscheidendes Kriterium heranzuziehen, ist goldrichtig. Ich kenne so dermaßen viele, die in als nobel geltenden Gegenden wohnen, nur um noch am Grundstück ins Auto zu steigen und von dort weg (das ist der entscheidende Teil dieses Satzes!) ins Grüne zu fahren. So viele, die in der Nähe von Parks leben, sie aber nie besuchen. Die Gegend, die zum Spazieren einlädt – eine höchst persönliche Sache, natürlich -, die ist es! Das ist die Nachbarschaft, die einem liegt.