Legacy Medien verstehen TikTok nicht

Legacy Medien verstehen TikTok nicht oder wollen den Videodienst, der mittlerweile Kultur macht, nicht verstehen.
@julesterpak

Reporters somehow still in denial that TikTok runs culture

♬ Rich Minion – Yeat

Die aktuelle Medienlandschaft (interessante Wortwahl von @julesterpak: „legacy media“) versteht den gewaltigen Einfluss von TikTok auf unser kulturelles Leben nicht. Journalisten und Reporter wissen zwar über das Vorhandensein des chinesischen Kurzvideodienstes bescheid, wollen oder können aber den kulturellen Einfluss, den TikTok auf uns alle ausübt, nicht begreifen bzw. zugeben.

Lot of reporters do not want to admit how much TikTok runs culture. And not only that, I genuinely think they don’t know it.

@julesterpak

Und das ist fatal, denn TikTok wird von fast 138 Millionen Menschen in den USA, von etwa 100 Millionen in Europa und von weltweit insgesamt knapp einer Milliarde Menschen genutzt. Geht da ein Social Media-Kanal unerkannt an mehreren Generationen (von Journalisten, Reportern und anderen Medienmachern) vorbei?

Es scheint so. Sie selbst dürften in ihrer Bubble gefangen sein ohne es zu bemerken. Die höchste Evolutionsstufe derer, die in den Anfängen des Webs zu Journalisten ausgebildet wurden, scheint Twitter zu sein. Und das kommt auch gegen Ende des Videos auf: Wenn es ums Einbetten von Social Media-Kanälen in Beiträgen auf Legacy-Medien geht, gibt es fast ausschließlich nur TikTok (und YouTube):

Then, of course, instead of embedding TikToks, they embedded Tweets, because so many of legacy media reporters […] refuse to get on TikTok and they are just seeing things a few days late on Twitter.

Autsch! Denn TikTok – ob man will oder nicht – überbietet mittlerweile Facebook, wird YouTube gefährlich (und zwingt den Videodienst, das TikTok-Format anzubieten) und leitet einen Kulturwandel in der Aufnahme und Übermittlung von Nachrichten, Wissen und Kultur ein, die vom geschriebenen Wort hin zur Videoaufnahme schwenkt. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass TikTok – und nicht Google – 2021 die beliebteste Domain war!

Wenn ich das jetzt auf einem Blog poste, wie cringe ist denn das?!