Airbnb entzieht dem Wohnungsmarkt in Wien etwa 2.000 Wohnungen. Bei Durchsicht der Angebote in Wien und bei der Lektüre des Artikels wird wiedereinmal klar, dass „das kleine, unbenutzte Zimmer, welches ein wenig zum Einkommen beitragen kann, wenn man es an Reisende vermietet,“ zwar einigen wenigen ein wenig hilft, aber in der Praxis nahezu irrelevant geworden ist. Weiterlesen...

Screenshot Dropbox-Website

Dropbox, der Onlinespeicherservice, der bis dato durch Zurückhaltung und die implizite Maxime it just works aufgefallen ist, will nun auch anders auffallen und hat sein Logo und die Website einem Redesign unterzogen.

Screenshot Dropbox-Logos

Wie es dazu gekommen ist und was die Idee hinter dem bunten Design ist, hat Dropbox auf einer Microsite – dropbox.design – erklärt. Weiterlesen...

Sektor5 schließt

Der Coworkingspace Sektor5 schließt. Ich hab’s dort immer ein bisschen… nun ja, die Meetingräume waren gegenüber den Toiletten und olfaktorisch war‘s im ganzen Areal nie wirklich neutral… Jedenfalls hat vieles dort seinen Anfang genommen. Und sein Ende.

Bevor ich auch nur einen einzigen Artikel auf meiner Website bearbeiten kann, verbindet sich die WordPress.com-App, die ohnehin nur mit dem auf der eigenen Website installierten Jetpack-Plugin funktioniert, weil sie über WordPress.com auf meine Website postet (!), mit (1) wordpress.com, (2) fonts.googleapis.com, (3) s1.wp.com, (4) google-analytics.com, (5) doubleclick.net, (6) google.com, (7) google.at, (8) connect.facebook.net, (9) googleadservices.com, (10) bat.bing.com, (11) s.yimg.com, (12) static.criteo.net, (13) static.ads-twitter.com, (14) snap.licdn.com, (15) ***.cloudfront.com… ach, bitte, ich pfeif drauf und lösche den Müll gleich wieder. Weiterlesen...

Der Trailer zu Alex Garlands neuem Film „Annihilation“ ist online. Ich weiß nicht, was ich da noch dazu sagen muss. Alex Garland ist der Autor der Romans „The Beach“, Drehbuchautor von „28 Days Later“ und Regisseur von „Ex Machina“. „Annihilation“ ist der erste von drei Teilen der „Southern Reach“-Trilogie, einer der besten Science-Fiction Romane der letzten Jahre von Jeff VanderMeer. Weiterlesen...

Tinder weiß eine ganze Menge

Tinder weiß eine ganze Menge über seine Nutzer. Die wissen aber nicht, dass diese Daten für Stellenangebote, die Berechnung von Versicherungsprämien oder die Genehmigung und Höhe von Kreditraten herangezogen werden. Und sie wissen ganz sicher nicht, um welche Datenmengen es da geht.

Durch die genauere Betrachtung der Werbung auf Social-Media-Plattformen seitens der Bundeswahlkommission der USA wird klar, dass sich Facebook in eine unangenehme Zwickmühle manövriert hat, die sein nach außen kommuniziertes Werbemodell direkt angreift:

100.000 Dollar hat das nun entdeckte Netzwerk aus 470 Fake-Accounts investiert und über zwei Jahre die Plattform massiv mit Fehlinformationen bestückt – nach Berechnungen von US-Medien könnten die Botschaften bis zu bis zu 70 Millionen Amerikaner erreicht haben.

Weiterlesen...

Uber hat seine Lizenz als Fahrdienstvermittler in London verloren, da das Unternehmen keine unternehmerische Verantwortung zeige:

Die Behörde Transport for London erklärte, Uber sei nicht „fähig und geeignet“, um eine neue Lizenz zu erhalten. Das Verhalten des Dienstes könne Folgen für die Sicherheit seiner Fahrgäste und der Öffentlichkeit haben.

Weiterlesen...

Beim gestrigen Apple-Event wurde, neben vielen anderen, die hier eingebettete Werbung für die neue Apple Watch gezeigt. Apple Watches verfügen nun über eine eigene SIM und werden damit zum vollwertigen, vom iPhone unabhängigen Mobiltelefon. Apple hat dieser Funktion den Slogan „The Freedom of Cellular“ verpasst. Weiterlesen...

Venkatesh Rao prägt den Begriff „premium mediocre„.

Premium mediocre is the finest bottle of wine at Olive Garden. Premium mediocre is cupcakes and froyo. Premium mediocre is “truffle” oil on anything […], and extra-leg-room seats in Economy. Premium mediocre is cruise ships, artisan pizza, Game of Thrones, and The Bellagio.

Weiterlesen...

Schlagworte wie Künstliche Intelligenz, Neuronale Netze, Machine Learning, usw. fliegen einem um die Ohren, wenn man heutzutage den Marketingbullshit von Firmen, die Software verkaufen, hört. Wo auch immer Daten verarbeitet werden, wird gern und schnell von künstlicher Intelligenz – ein magischer Begriff – gesprochen. Weiterlesen...

Es geht weiter mit dem WordPress-Projekt „Gutenberg“. Nachdem Gregory Schoppe in Gutenberg den fortwährenden Verlust strukturierter Daten herannahen sieht, hat er nun eine „Wie wäre es besser“-Replik auf verschiedene Rückfragen von Leserinnen und Lesern geschrieben. In die Gegenrichtung argumentiert in der Zwischenzeit Tom Nowell. Weiterlesen...

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!