Häufige Themen auf mkln.org

adblock plus algorithmus amazon apple backup blog bloggen china cryptoparty datenschutz design dropbox e-mail email facebook film firefox flickr fotografie gmail google internet iphone kaffee kritik mac marketing microsoft musik passwort politik psychologie shanghai shaoxing sicherheit sprache thailand tracking trailer tumblr twitter usa verschlüsselung Video webdesign werbung wien wordpress wordpress.com zensur

Wix ist ein SaaS-Angebot, mit dem man Websites ohne Programmierkenntnisse erstellen und online stellen kann. Das Potential zur Suchmaschinenoptimierung solcher Seiten, besonders derer von Wix, wurde jedoch immer schon von der SEO-Community infrage gestellt. Darauf hat Wix schon einmal mit einer „SEO-Challenge“ reagiert, in der Suchmaschinenoptimierer herausgefordert wurden, ihre Sites gegen eine mit Wix erstellte Site in den Suchergebnissen zu positionieren. Weiterlesen

Jeffrey Bigham bucht ein AirBnB und stellt bald fest, dass im Wohnzimmer eine Kamera angebracht ist, von der in der Wohnungsbeschreibung keine Rede war; man kann sie allerdings auf einem der Zimmerfotos erkennen, wen man genau hinsieht. Weiterlesen

AirPods are a symbol of wealth. They’re physical manifestations of a global economic system that allows some people to buy and easily lose $160 headphones, and leaves other people at risk of death to produce those products. 

Weiterlesen

Objektivität 🙄

„Wenn die drei es, unabhängig voneinander, genauso sehen wie ich, dann ist es objektiv,“ meint die Geschäftsführung auf die Angestellten zeigend. „Und sie sieht das auch so,“ auf die Auftragnehmerin verweisend. „Es ist also objektiv.“ – Ähem, LOL?!

Hertz klagt Accenture wegen eines Website-Relaunches. Wenn das Bild, das Hertz in seiner Klage zeichnet, tatsächlich so stimmt, dann dürfte dieser Relaunch vom technischen Konzept über die tatsächliche Programmierarbeit bis hin zur Dokumentation ein einziges Fiasko gewesen sein. Weiterlesen

Kate Klonick hat im New Yorker einen detaillierten und die Komplexität der Situation darstellenden Bericht über das Team veröffentlicht, welches bei Facebook mit dem Anschlag in Christchurch konfrontiert war. Man erfährt dabei nicht nur, wie absurd Contentmoderation sein kann (das Spektrum reicht von „teen-agers reporting pictures in which they think they look fat“ bishin zu „a beheading by a Mexican drug cartel“), sondern man staunt durchgängig über die perverse Lust am Teilen (im Sinne von online sharing) von Gewaltdarstellungen. Weiterlesen

The Oak Beams of New College, Oxford
The Oak Beams of New College, Oxford

Das ist eine fast schon berührende Geschichte, die nicht nur zeigt, wie schnell Wissen in Vergessenheit geraten kann, sofern es nur noch von Spezialisten getragen wird, sondern auch, wie Planung, Sorgfalt und die ausreichende Dokumentation eines Projekts zur Lösung eines Problems in der Zukunft beitragen können. Weiterlesen

Wenn jemand (außer mir) Facebook wirklich nicht mag, dann John Gruber. Seine Posts zum Thema sind bissig, besonders im letzten Absatz. Ich habe hier ein paar dieser Beiträge zusammengestellt.

One day, traffic from Facebook suddenly dropped by 90 percent, and for four weeks it stayed there.

Weiterlesen

Aus einem Patent wurde bekannt, dass Facebook hochgeladene Fotos scannen, die darin abgebildeten Produkte erkennen, und diese Informationen verwerten will.

If a Facebook user snaps a selfie sipping a unicorn frap at Starbucks and then shares that selfie on Facebook or Facebook-owned Instagram, Facebook’s newly patented technology can theoretically scan the photo and spot the Starbucks cup […] Facebook can then sell that info to Starbucks, presumably alerting the coffee giant to the fact that you like its product, so it will buy ads on Facebook to sell you more Starbucks.

Weiterlesen

Rachel Donadio hat den Brand von Notre Dame miterlebt und so treffend formuliert, warum uns dieser Brand so zu Herzen geht.

How could Notre-Dame, which had survived for eight centuries—survived plague and wars of religion, survived the French Revolution, survived the Nazis—be falling?

Weiterlesen
02:14, Pixel Art by Waneella

Hier passiert zehn Minuten lang nichts, gehen Sie bitte weiter: 02:14 von Valeriya Sanchillo (Künstlername und online besser bekannt als Waneella).


Ich folge Waneella und ihren Pixel Art-Landschaften schon länger online und kann den im Retronator Magazine erschienen Artikel The mysterious Waneella zum Kennenlernen Ihres Portfolios nur wärmstens empfehlen. Weiterlesen

CT mittels Schadcode manipulieren

Dieser einleitende Absatz ist mehr als beunruhigend.

Forscher […] haben eine Methode entwickelt, um auf Computertomografie-Aufnahmen automatisiert Krebsgewebe und andere Krankheits- oder auch Verletzungssymptome hinzuzufügen oder auch zu entfernen.

heise.de

Die Betonung liegt auf „automatisiert“. Und alle weiteren Absätze des Artikels auf heise.de beunruhigen noch viel mehr.