Jonathan Leitschuh hat eine gravierende Sicherheitslücke in Zoom (einer Skype-Alternative) gefunden. Mit dem Anklicken eines einfachen Links kann die Kamera eines Mac aktiviert werden. Schlimmer noch:

Additionally, if you’ve ever installed the Zoom client and then uninstalled it, you still have a localhost web server on your machine that will happily re-install the Zoom client for you, without requiring any user interaction on your behalf besides visiting a webpage.

Weiterlesen

Häufige Themen auf mkln.org

adblock plus algorithmus amazon apple backup blog bloggen china cryptoparty datenschutz design dropbox e-mail email facebook film firefox flickr fotografie gmail google internet iphone kaffee kritik mac marketing microsoft musik passwort politik psychologie shanghai shaoxing sicherheit sprache thailand tracking trailer tumblr twitter usa verschlüsselung Video webdesign werbung wien wordpress wordpress.com zensur

Relaunch derstandard.at

Relaunch von derstandard.at nach 19 (!) Jahren. Und im Relaunch-Artikel steht dann, ganz und gar nicht relativierend…

derStandard.at war in seiner Anmutung mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen. Und nachdem hinsichtlich Design und Technik eine Webseite mit dem Alter nicht unbedingt besser wird, war eine Überarbeitung und Modernisierung mehr oder weniger dringend nötig.

Gewöhnungsbedürftig, aber mir gefällt’s.

Präferierte Kommunikationswege gereiht: Nachrichten, E-Mails, DMs. Ganz am Schluss dann das Telefonat.
Präferierte Kommunikationswege gereiht: Nachrichten, E-Mails, DMs. Und ganz am Schluss dann das Telefonat.

Und ergänzend dazu: Nichts, absolut nichts ist nervtötender als E-Mails, die von Anrufen begleitet werden, in denen es darum geht, dass man mir erklärt, mir gerade ein E-Mail geschickt zu haben. Oder andersrum: Anrufe, die E-Mails ankündigen. Weiterlesen

Track This

Track This ist eine Website, die 100 Tabs im Browser öffnet, um Trackingfirmen mit widersprüchlichen Interessensgebieten zu füttern. Zur Auswahl stehen die Persönlichkeiten Hypebeast, Filthy Rich, Doomsday und Influencer. Wer also seinen Browser nicht datenschutzfreundlich konfiguriert hat, kann zumindest damit bei Trackern für Verwirrung sorgen.

Fastmail-Redesign

Fastmail, mein E-Mail-Anbieter of choice, hat seine Website und das Logo überarbeitet. Das Logo, pfuh, daran muss ich mich erst gewöhnen, die Website ist wirklich freundlich geworden. Das Mailservice ist jedenfalls topp und hier ist ein Referrer-Link (-10% fürs erste Jahr), falls sich jemand von euch überlegt, auch dahin zu wechseln. Ich habe, seitdem ich zu Fastmail gewechselt bin, nie wieder zurückgeblickt.

Auf diversen Seiten findet man beim nächtlichen, hitzegeplagten Surfen immer wieder Listen mit Lebensweisheiten, Regeln für ein gutes Leben und anderem Schwachsinn. Ganz selten gibt es aber Sammlungen, bei denen ich kurz innehalte und mir denke, dass da einiges dabei ist, das nützlich sein könnte. Weiterlesen

Facebook steigt mit Libra ins Geschäft der Kryptowährungen ein. Ich glaube: Drittweltländer als Betaphase, dann Rollout in den USA mit Fokus auf Geldüberweisungen (Remittances) nach Südamerika. (Western Union und MoneyGram werden gerade nervös.) Aufbau einer riesigen Userbase durch Convenience, dadurch Festigung der Position in den USA, beschleunigt durch Erweiterung des Leistungsspektrums und Nutzung von Coupon- und anderen Bonusprogrammen. Weiterlesen

Dropbox macht irgendwas neu, aber ich habe ganz ehrlich keine Ahnung, was. Am liebsten wäre mir, der Dienst bleibt sich treu und ein „Feature“, wie John Gruber schreibt.

All I want from Dropbox is a folder that syncs perfectly across my devices and allows sharing with friends and colleagues.

Weiterlesen
Vergleich organischer Traffic WIX und WordPress
Vergleich organischer Traffic WIX und WordPress

Ahrefs hat geprüft, ob etwas dran ist an der Behauptung, dass Websites, die mit WIX betrieben werden, an sich schlechter in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen positioniert werden, als Websites, die mit Googles Darling WordPress betrieben werden. Weiterlesen

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch auf Facebook aussieht, aber mein Feed hat sich in den letzten Wochen zu einer reinen Werbeschau entwickelt. Daran ist wohl nicht nur Facebook schuld, sondern vor allem die „Freunde“, die Werbeinhalte teilen: gesponserte Posts, dämliche, politische Statements, virale, aber einfach nicht lustige oder halbwegs interessante Videos, Veranstaltungsinformationen, die niemanden interessieren, oder aber indirekte Facebook-Werbung durch so Gimmicks wie „heute vor 5 Jahren“ oder „wir sind nun seit 48 Monaten befreundet“. Weiterlesen

Joost de Valk, der vor kurzem erst Chief Marketing Officer bei Automattic wurde, wirft das Handtuch, verlässt die Firma wieder und kehrt zurück zu Yoast (yeah!). Die Andeutungen, die er in seinem Blogpost, in dem er diesen Schritt erklärt, macht – meine Güte, ist dieses Posting vorsichtig formuliert -, lassen auf gröbere Probleme in der Entscheidungsfindung und Konsolidierung bei WordPress bzw. Weiterlesen

10.000 Schritte? Nope: Marketing.

tl;dr: Es gibt keinen medizinischen Grund, warum man am Tag auf etwa 10.000 Schritte kommen sollte. Die Zahl ist Resultat des Marketings einer japanischen Firma, die Pedometer verkauft: Das Zeichen für 10.000 erinnert ein wenig an eine Person, die geht: 万. (Hier zur Langversion.)