Sentinel umgeht Umgehungstechnologien

Der Kreislauf des Werbeblocker-Blockens und des Sich-dagegen-Wehrens – hier verweise ich auf die Beiträge Adblock Plus blockt Facebook blockt Adblock Plus blockt Facebook usw., Disable Anti-Adblock blockiert Anti-Adblock, welches AdBlock Plus blockiert und Ein Blocker, um Werbeblocker zu blocken – geht in die nächste Runde. Adblock Plus bringt „Sentinel“ auf den Markt, ein Tool, das mittels Machine Learning zukünftig Facebook-Werbung filtern soll. Oleksandr Paraska hat in einem Post auf Medium (Towards more intelligent ad blocking on the web) zusammengefasst, wie so eine Technologie, die Werbung automatisiert erkennt, funktioniert: Werbung muss von Gesetzes wegen für Nutzer irgendwie gekennzeichnet sein; anstatt sich auf URLs und Quellcode zu stützen, wie das bisherige Werbeblockertechnologien tun, soll die Künstliche Intelligenz die visuellen Hinweise auf Werbeinhalte finden und diese dann filtern. Your move, Facebook! #

Fanboy’s Ultimate List – und sie lebt doch! #

Sehr zu meinem Erstaunen wird die totgesagte Filterliste für AdBlock Plus – „Fanboy Ultimate Adblock List“ – nach wie vor aktualisiert und gepflegt. Sie enthält EasyList, EasyPrivacy, Enhanced Trackers List und Annoyances List, vermeidet aber – im Gegensatz zum kumulativen Einzel-Abonnement – Duplikate und ist daher ressourcenschonender. Da die Ultimate-Liste drei Einzelabonnements vollständig ersetzt, empfehle ich natürlich einen sofortigen Abonnementwechsel.

Danke an Matthias Wild für den Hinweis zur fehlednen EasyList Germany, die zusätzliche Filter speziell für deutschsprachige Werbenetzwerke bereithält. #

browsersicherheit.info

Ganz und gar nicht schön ist, was momentan auf Websites wie Web.de oder GMX geschieht. Dort wird nämlich Usern mit installiertem Adblocker eine Meldung angezeigt, die vor einer Einschränkung der Sicherheit „durch ein Firefox Add-on“ warnt. Weiterlesen

Facebook mit Adblock Plus vom Werbemüll befreien #

Adblock Plus hat einen neuen Filter veröffentlicht, mit dem man alle (oder nur einige) Störelemente auf Facebook abschalten kann. Dazu gehören all die „relevanten“ Hinweise wie

Musikseiten, die du vielleicht magst; Unterhaltungsseiten, die du vielleicht magst; Zu Filmen hinzufügen; Zu TV Sendungen hinzufügen; Personen, die du vielleicht kennst; […] Bekomme wichtige Nachrichten; Empfehle Seiten; Bewerte Filme, die du gesehen hast; […] Bewerte TV Sendungen, die du gesehen hast; Vorgeschlagene Gruppen; Freundfinder/Finde mehr Freunde; Spiele, die du vielleicht magst; Spiel es nochmal; Schlage Freunde vor…

…und noch viel mehr. Handlungsempfehlung: Die Komplettliste laden und aktivieren! #

Facebook „Features“ mit AdBlock Plus abschalten

Heute habe ich auf Facebook einen Eintrag von Adblock Plus gefunden, in dem ein Filter vorgestellt wird, mit dem man einige sehr nervige Beiträge (Empfehlungen, Entertainment-Seiten, etc.) blocken kann. Hier ist der Filter, der unter eigener Adblock Plus Filter hinzugefügt werden muss:

facebook.com##.ego_column.egoOrganicColumn

Zusammen mit den eigenen Filterregeln, mit denen man Tracking außerhalb der Domain facebook.com minimieren kann, ist das schon ein gutes Stück! #

Ghostery, Adblock Plus und Disconnect im kontinuierlichen Vergleich #

Für ein Privacy-Tool ist entscheidend, wieviele der bekannten Trackingdienste tatsächlich erfolgreich blockiert werden können. Hierzu hat die Universität Stanford im September 2011 einen Vergleich der bekanntesten Privacy-Tools durchgeführt, den nun Evidon, der Hersteller von Ghostery, auf der Website Are we private yet? perpetuiert hat.

Ghostery ist bis jetzt – zurecht – durchgehend Testsieger. Zu RequestPolicy und NoScript steht allerdings in den Häufig gestellten Fragen:

Both NoScript and RequestPolicy require extensive, per-site configuration for a usable Web experience. Since there is no single representative set of settings for either extension, including NoScript or RequestPolicy would be similar to performing a crawl while disconnected from the Internet.

Womit der eigentliche Testsieger wohl auch klar ist, oder? #

Wenn Adblock-Filter nicht nur Werbung filtern #

Spiegel Online, Süddeutsche.de, Frankfurter Allgemeine, golem.de, RP Online und die Zeit Online (keinen Link gefunden) bitten ihre Leserschaft in prominent platzierten Hinweisen um die Deaktivierung von Werbeblockern auf ihren Websites. Die Adblock Plus-Community blockiert das Erscheinen dieser Hinweise.

Unsere Community hat [auf die Hinweise zur Deaktivierung des Werbeblockers] bereits reagiert und die Aufruf-Meldungen der Nachrichten-Websites selbst wiederum in Adblock Plus blockiert. Grundsätzlich unterstützen wir […] einen solchen Aufruf, aber unsere Community ist sensibel, wenn der Aufruf selbst einen großen ‚Störcharakter‘ hat.

Mit anderen Worten: Die Community hat eine legitime Nachricht, die nicht Werbung ist (!), blockiert. Und ich reagiere auch sensibel, wenn mir Inhalte vorenthalten werden, selbst wenn sie mit Störcharakter behaftet sind. #