Dieses Jahr hat mich kein Angebot für die Zeit von Black Friday bis Cyber Monday vom Hocker gerissen. Für diejenigen, die aber immer noch der Möglichkeit, Geld auszugeben, hinterherjagen, möchte ich die folgenden Programme empfehlen. Ich verwende sie alle seit langem und bin mehr als zufrieden:

Arq Backup gibt es mit einem Rabatt von 40%, was sehr selten ist. Weiterlesen

In manchen Fällen sind E-Mails nicht nur sicherungswürdig, sondern sicherungspflichtig. Dies gilt vielleicht weniger im privaten, sehr wohl aber im geschäftlichen Bereich. Ich denke da an Aufzeichnungen, Buchungsbelege, Jahresabschlüsse, Lageberichte, Bilanzen oder an E-Mails, aus deren Inhalten das Verständnis für spätere geschäftliche (oder, horribile dictu, juristische) Entscheidungen abgeleitet werden kann; an Geschäftsbriefe oder an Unterlagen, die, ganz allgemein, für die Besteuerung von Interesse sein könnten. Weiterlesen

Heute ist World Backup Day, der Tag an dem all jene angesprochen werden, die sich denken, dass eh nichts passieren wird und dann den Freunden von den Datenwiederherstellungsfirmen so viel Geld in den Rachen stopfen, wie 3-5 Jahre Backup kosten würden. Weiterlesen

Wichtige Dokumente, also – um das zu verdeutlichen – Rechnungen, Verträge, Unterschriftenmuster, Baupläne, Wohnungsgrundrisse, Kostenvoranschläge, Reisedaten, Urkunden, eingescannte Handschriften, Testamente, Kontoauszüge, Lebensläufe, Bewerbungsschreiben, Krankenakten, Röntgenbilder, Befunde, Steuererklärungen, Steuerbescheide, Zeugnisse, Liebesbriefe, Kopien und Scans offizieller Dokumente, Tickets, Zertifikate, Tonaufzeichnungen der eigenen Stimme, Interviews, Tagebücher, Audionachrichten, alle Bilder, die zuhause oder in den Räumlichkeiten der Familie gemacht wurden, Dateien jeder Art, die Informationen über sexuelle Neigungen, religiöse Ausrichtung oder politische Einstellung preisgeben oder den Rückschluss darauf möglich machen, Passwortdateien, Bewegungsdaten (wie zB GPS-Tracks oder mit solchen Daten ausgestattete Fotos), Adresssammlungen, Kundendaten, Sitzungsprotokolle, Analysen und Statistiken sowie Backups und E-Mails, die solche Daten enthalten, gehören immer und ohne Ausnahme, selbst auf Computern mit verschlüsselten Festplatten, in einem verschlüsselten Container – und sonst nirgendwo! Weiterlesen

Amazon hat einen neuen Onlinespeicherdienst mit hohen Bereitstellungszeiten, dafür aber mit einem unschlagbaren Preis von 0,01 USD für 1GB vorgestellt: Amazon Glacier.

Amazon Glacier ist ein äußerst kostengünstiger Speicherservice, der sicheren und dauerhaften Speicher für die Datenarchivierung und -sicherung bereitstellt.

Weiterlesen

SuperDuper! nutzt ein standardmäßig aktiviertes Backup-Skript („Backup – all files“), das alle Dateien der zu sichernden Festplatte auf die Backup-Platte kopiert. Nutzt man aber gleichzeitig auch das Online-Backup von Backblaze, muss dieses Skript ein wenig abgeändert werden, damit das SuperDuper!-Backup keine unnötigen Dateien sichert oder sich in Fehlern verrennt.  Weiterlesen

Backups, die mit SuperDuper! erstellt werden, verbrauchen weniger Speicherplatz als solche, die mit Carbon Copy Cloner erstellt werden. Was wird nicht kopiert?

Obwohl der Screenshot dieser Dialogbox vom Hersteller von SuperDuper! auf Twitter gepostet und mit „You simply closed the lid of your Mac, and we have lost all your data. Have a nice day!“ übersetzt wurde, sollte jedem allein die Möglichkeit einer solchen Mitteilung zu denken geben. Weiterlesen

Das macht die Sache wieder interessant: Tumblr bietet ab sofort die Betaversion eines Backup-Programms für Tumblr-Blogs (vorläufig nur für Mac) an. Die Herangehensweise an die Aufgabe „Backup“ ist, wie bislang immer bei Tumblr, vorbildlich:

Unlike other publishing sites‘ approach to backups, our goal was to create a useful copy of your blog’s content that can be viewed on any computer, burned to a CD, or hosted as an archive of static HTML files.

Weiterlesen

Was momentan hier zu sehen ist, ist das Resultat eines Unfalls. Man merke sich bitte für die Zukunft: Editiere niemals mitten in der Nacht deine Designvorlagen und benenne sie niemals ungenau. Um etwa 2:30 Uhr morgens war das Kaffeehäferldesign dann irgendwo verschwunden. Weiterlesen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!