Alle, die verstehen wollen, wie Gmail funktioniert, lesen jetzt Jeff Goulds „The Natural History of Gmail Data Mining„. Keine Sorge, hier lamentiert niemand über das Offensichtliche. Vielmehr ist der Artikel ein Lehrbuchbeispiel für präzises Planen, strategisches Handeln und situationsgerechtes, weil faktenbasiertes, auf Argumentation und Abwägung aufbauendes Entscheiden. Weiterlesen

Wichtige Dokumente, also – um das zu verdeutlichen – Rechnungen, Verträge, Unterschriftenmuster, Baupläne, Wohnungsgrundrisse, Kostenvoranschläge, Reisedaten, Urkunden, eingescannte Handschriften, Testamente, Kontoauszüge, Lebensläufe, Bewerbungsschreiben, Krankenakten, Röntgenbilder, Befunde, Steuererklärungen, Steuerbescheide, Zeugnisse, Liebesbriefe, Kopien und Scans offizieller Dokumente, Tickets, Zertifikate, Tonaufzeichnungen der eigenen Stimme, Interviews, Tagebücher, Audionachrichten, alle Bilder, die zuhause oder in den Räumlichkeiten der Familie gemacht wurden, Dateien jeder Art, die Informationen über sexuelle Neigungen, religiöse Ausrichtung oder politische Einstellung preisgeben oder den Rückschluss darauf möglich machen, Passwortdateien, Bewegungsdaten (wie zB GPS-Tracks oder mit solchen Daten ausgestattete Fotos), Adresssammlungen, Kundendaten, Sitzungsprotokolle, Analysen und Statistiken sowie Backups und E-Mails, die solche Daten enthalten, gehören immer und ohne Ausnahme, selbst auf Computern mit verschlüsselten Festplatten, in einem verschlüsselten Container – und sonst nirgendwo! Weiterlesen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!