Mit Daten bezahlen soll Rechtsansprüche erwirken

Vor 3 Jahren hat man in Frankreich zum ersten Mal davon gesprochen, das Sammeln und Verwerten persönlicher Daten zu besteuern. Die Idee für die Besteuerung basierte auf der Vorstellung, dass der Gewinn von Firmen wie Facebook und Google auf der Verwertung des Rohmaterials „Daten“ basiere und diese Daten letzten Endes von unbezahlten Arbeitskräften, nämlich den Nutzern, erwirtschaftet wurden. Weiterlesen