Raspberry Pi 400

Das Börserl sitzt sehr locker… Sehr, sehr locker. Geizhals listet aktuell nur zwei Anbieter für das deutsche Tastaturlayout, aber das soll mich nicht stören. Der ganze Computer kostet etwas mehr als ein Trackpad von Apple.

Kann man heute einen Mac empfehlen?

Aktueller Status der Mac-Hardware - Ausschnitt der Website Mac Buyer's Guide

#Hier spricht jemand1 Wichtiges zum gegenwärtigen Zustand der Apple-Hardware (mit Ausnahme der iPhones und iPads) aus:

It’s very difficult to recommend much from the current crop of Macs to customers, and that’s deeply worrisome to us, as a Mac-based software company. […] Rather than attempting to wow the world with “innovative” new designs like the failed Mac Pro, Apple could and should simply provide updates and speed bumps to the entire lineup on a much more frequent basis. The much smaller Apple of the mid-2000s managed this with ease. Their current failure to keep the Mac lineup fresh, even as they approach a trillion dollar market cap, is both baffling and frightening to anyone who depends on the platform for their livelihood.

Nicht unmittelbar damit zusammenhängend, aber es ist mein Blog und ich kann tun und lassen, was ich will: Ich habe vor ein paar Tagen ein altes Lenovo-Notebook erhalten, auf dem ich Windows 10 installiert und halbwegs datenschutzfreundlich konfiguriert habe. Da ich mehr als 15 Jahre lang nicht mehr selbst mit Windows gearbeitet hatte und mir das Grauen von Windows XP-Abstürzen noch bekannt war, war ich dann doch vom reibungslosen Ablauf und der Geschwindigkeit der Installation überrascht. Bis der Lenovo mit dem Mac ungefähr gleich konfiguriert war (Browser, Thunderbird, Office, Dropbox, und dergleichen) hat es kaum eine Stunde gedauert. – Ich werde in nächster Zeit ohnehin öfters damit arbeiten, denn für meine Arbeit ist es egal, auf welcher Plattform sie erledigt wird. Mal sehen, ob es Apple gelingt, attraktiv zu bleiben, denn aktuell sind Desktop-Macs – und da stimme ich dem Gesudere von Quentin Carnicelli zu – alte, überteuerte und im gegenwärtigen Zustand eigentlich nicht empfehlenswerte2 Hardware.


  1. Quentin Carnicelli vom Mac-Softwarehersteller Rogue Amoeba. 
  2. Ich weiß, dafür werde ich in der Hölle für Mac-User schmoren. 

Time Capsule Memorial Register #

#Wenn Apple ein schlechtes Produkt erzeugt, dann ist das scheinbar die Time Capsule. Das “ Time Capsule Memorial Register“ nimmt das Problem humoristisch, aber wirksam auf!

Experts on the subject, like LaPastenague, have confirmed that it is the flawed thermal design that causes Time Capsules to stop functioning, not the quality of the components used. All components, including the power supply, are squeezed together in a very small package with hardly any ventilation to cool them down (in fact, that rubber foot works as an insulator). There is a fan inside the Time Capsule, but it is totally inadequate (it will start only at extremely high temperatures, and will only circulate hot air). The first components that die from the prolongued exposure to high temperature are the capacitors in the power supply unit.

Mac friert einfach ein #

#Mac friert einfach so ein. Wäre es Windows, würde ich Bluescreen sagen. Beim Mac ist das aber alles anders. Sehr, sehr eigenartig. Erste Vermutung: Arbeitsspeicher, doch Memtest sagt nach vier Testreihen, dass alles in Ordnung sei. Vielleicht die Festplatte. Da kommen so eigenartige Geräusche hinter dem Bildschirm hervor…