Walled Gardens in Form von Apps wie Facebook, WhatsApp oder Instagram, die noch dazu alle von einer einzigen Firma entwickelt und betrieben werden (nämlich Facebook), sind das, was wir heute als das Internet wahrnehmen. Das hat es vor 30 Jahren schon einmal gegeben. Weiterlesen

Vor 6 Jahren wurde Hossein Derakhshan im Iran zu einer Gefängnisstrafe von fast 20 Jahren verurteilt, „mostly for things I’d written on my blog“. Heute ist er angesichts dessen, was aus seinem Internet geworden ist, schockiert und verstört. Weiterlesen

Cyber, Cyber, Cyber. Trotzdem gut zu wissen, was da auf einen zukommt.

The British Government has announced the creation of the 77th battalion, a cyber unit composed of soldiers familiar with social media. The documents leaked by Edward Snowden demonstrate that the NSA and its allies are now preparing for future dominance in cyberspace.

Weiterlesen

Cyrus Nematis Überlegungen zum Verzicht auf Datenschutz und Privatsphäre zugunsten von Bequemlichkeit und einer nicht weiter definierten „Experience“ lesen sich wie ein billiger Versuch, Sicherheit und Datenschutz als Funktion von Onlineservices zu definieren. Personen, die das nicht so sehen, wirft Nemati ein grundsätzliches Unverständnis (!) des gegenwärtigen Internets vor und bezeichnet die Idee, Entscheidungen über die eigenen Daten eigenverantwortlich zu treffen, als überholt und fortschrittsfeindlich. Weiterlesen

Das Internet ist, auch wenn wir es als vom Materiellen losgelöst betrachten, viel materieller als wir es uns vorstellen; es verfügt sogar über Postanschriften. An mehreren Adressen auf der Welt, hier im Video in Lower Manhattan, kommen Netzwerkkabel, die nicht nur Server und Client, sondern ganze Rechenzentren miteinander verbinden, zusammen. Weiterlesen

Häufiges Prüfen des Posteingangs, Videos, Spiele, Downloads… Menschen, die gerade unter Depressionen leiden, nutzen das Internet auf eine bestimmte Art und Weise.

We found a trend: in general, the more a participant’s score on the survey indicated depression, the more his or her Internet usage included … high levels of sharing files … very high e-mail usage.

Weiterlesen

Viele Netzbeobachter sehen die Zukunft des Internet in „Walled Gardens“, also in Form von Subsystemen des Web, die Inhalte in an ein bestimmtes Format gebundener Form verfügbar machen. Fürs eBook braucht man Amazons Kindle; für Apps benötigt man Apples iPhone oder das iPad; um Inhalte hochladen zu können, benötigt man ein Facebook-Konto. Weiterlesen

Wer bis heute noch nicht davon gelesen hat, dass Internet-Zensurmaßnahmen und Content-Filter nicht nur bei den üblichen Verdächtigen (China, Nordkorea, Iran, Vietnam, …), sondern auch in westlichen Staaten angewendet werden, der kann das in einer Zusammenfassung von Lucie Morillon (Report ohne Grenzen) im Artikel Web 2.0 versus Control 2.0 jetzt tun. Weiterlesen

Ein Artikel darüber, warum wir uns immer weniger merken und uns immer kürzer konzentrieren können, wieso Google daran schuld ist und warum unser Gehirn anders arbeitet als noch vor hundert Jahren. Der Artikel ist nicht nur Pflichtlektüre für alle, die schon einmal vom Internet gehört haben, sondern auch für all jene, die immer schon wussten, dass die Maschinen, die wir bauen, uns letztlich genauso beeinflussen wie wir sie: Is Google Making Us Stupid? Weiterlesen

Wozu überall das www? Keine Website braucht es. Warum es unnötig ist und warum man es endlich weglassen sollte.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Wo niemand klickt