Schlagwort: internet

Apps, die umzäunten Gärten des Internet

Viele Netzbeobachter sehen die Zukunft des Internet in „Walled Gardens“, also in Form von Subsystemen des Web, die Inhalte in an ein bestimmtes Format gebundener Form verfügbar machen. Fürs eBook braucht man Amazons Kindle; für Apps benötigt man Apples iPhone oder das iPad; um Inhalte hochladen zu können, benötigt man ein Facebook-Konto. Weiterlesen

Internetzensur in westlichen Ländern

Wer bis heute noch nicht davon gelesen hat, dass Internet-Zensurmaßnahmen und Content-Filter nicht nur bei den üblichen Verdächtigen (China, Nordkorea, Iran, Vietnam, …), sondern auch in westlichen Staaten angewendet werden, der kann das in einer Zusammenfassung von Lucie Morillon (Report ohne Grenzen) im Artikel Web 2.0 Weiterlesen

Über das Problem, Sicherheit im Internet politisch und rechtlich erfassen

Marc Ambinder über die Schwierigkeiten, Sicherheit im Internet politisch und rechtlich zu erfassen.

We allow Google, Amazon.com, credit companies and all manner of private corporations to collect intimate information about our lives, but we reflexively recoil when the government proposes to monitor (and not even collect) a fraction of that information, even with legal safeguards.

Weiterlesen

Macht uns Google dumm?

Ein Artikel darüber, warum wir uns immer weniger merken und uns immer kürzer konzentrieren können, wieso Google daran schuld ist und warum unser Gehirn anders arbeitet als noch vor hundert Jahren. Der Artikel ist nicht nur Pflichtlektüre für alle, die schon einmal vom Internet gehört haben, sondern auch für all jene, die immer schon wussten, dass die Maschinen, die wir bauen, uns letztlich genauso beeinflussen wie wir sie: Is Google Making Us Stupid? Weiterlesen

no-www.org

Wozu überall das www? Keine Website braucht es. Warum es unnötig ist und warum man es endlich weglassen sollte.