iOS 14.5 Tracking unterbinden, Werbung entpersonalisieren, Analysedaten verhindern

Diese 3 Einstellungen sollten iPhone-Besitzerinnen und Besitzer, die auf iOS 14.5 aktualisiert haben und ihre Endgeräte etwas datenschutzfreundlicher konfigurieren wollen, vornehmen. Tracking braucht niemand, Apple-Werbung ist – zumindest für mich – ohnehin immer irrelevant gewesen und meine Sprachaufzeichnungen (Siri-Kommandos) aufzuzeichnen und auszuwerten… das taugt mir auch nicht.

USB Restricted Mode in iOS#

In iOS 11.4 wird der USB-Anschluss nach 7 Tagen deaktiviert. Ohne Passcode ist danach nur noch das Aufladen möglich.

Korrektur (am 10.6.2018): Nicht iOS 11.4, sondern iOS 12. Dafür aber auch nicht 7 Tage, bis der Port deaktiviert wird, sondern – und das ist aus Security-Sicht wirklich gut – nach nur einer Stunde.

The feature essentially forces users to unlock the iPhone with the passcode when connecting it to a USB accessory every time the phone has not been unlocked for one hour. That includes the iPhone unlocking devices that companies such as Cellebrite or GrayShift make, which police departments all over the world use to hack into seized iPhones.

Also man kann von iPhone/iOS halten, was man will, aber diesen Punkt hat Apple gewonnen.

PCalc ist 25#

Die für macOS und iOS verfügbare, im Gegensatz zu Apples iOS-Rechner auch tatsächlich funktionierende Rechner-App PCalc ist 25 Jahre alt.

PCalc was my first ever application. I started writing in the summer of 1992 and it took me around six months to get it into a state where I was happy to show it to the world. Some of that code still runs today, deep at the heart of the machine.

That is both amazing and terrifying.

Mit 25 Jahren gehört PCalc nun endgültig zu der Liga von Programmen, in der auch BBEdit und SuperDuper! spielen: Qualitativ hochwertige und nützliche Software, die die Höhen und Tiefen populärer Apps einfach ignoriert. PCalc feiert seinen Geburtstag übrigens mit einem saftigen Rabatt von 90% auf die Versionen für macOS und iOS.

Touch ID und Face ID sind in Ordnung, nutzt sie!#

Troy Hunt hat einen nicht unumstrittenen Artikel über die Nutzung von Touch ID und Face ID geschrieben, in dem er für einen äußerst pragmatischen Zugang zum Thema Sicherheit argumentiert.

Touch ID and Face ID are so frictionless that they remove the usability barrier PINs post. There’s a good reason Apple consistently shows biometric authentication in all their demos – because it’s just such a slick experience.

The majority of negative commentary I’m seeing about Face ID in particular amounts to „facial recognition is bad“ and that’s it. Some of those responses seem to be based on the assumption that it introduces a privacy risk in the same way as facial tracking in, say, the local supermarket would. But that’s not the case here; the data is stored in the iPhone’s secure enclave and never leaves the device:

Oder, zusammengefasst in nur einem einzigen Tweet:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Weniger Stromverbrauch durch laufende iOS-Apps

Ja, auch ich habe iOS-Apps, die im App-Switcher sichtbar waren, manuell beendet. Ja, auch ich bin davon ausgegangen, dass die Apps, auch, wenn sie nicht mehr aktiv sind, noch einige Zeit lang (es sind übrigens genau zehn Minuten) im Hintergrund weiter ausgeführt werden und deshalb Strom verbrauchen.

Welchen iOS-Adblocker nutzen?#

Unzählige Tests, Versuchsreihen, Kommentare und Statements zum Thema Adblocking unter iOS lassen 1Blocker (AppStore-Link) als Sieger hervorgehen. Kurz schien es ein ex aequo zu geben, aber seit der Ankündigung, der Adblocker Crystal würde Acceptable Ads implementieren, liegt 1Blocker vorne.

Ben Brooks schreibt in seinem sehr ausführlichen Review: „1Blocker is more like Ghostery than Peace ever was, and additionally 1Blocker feels like running Ghostery, Custom CSS, and my OS X hosts file all on iOS. It is really powerful.“ Und von den Information Architects, die scheinbar nur noch auf Twitter publizieren, wird auch nur Lob gestreut, vor allem, weil 1Blocker nach Gruppen filtert.

https://twitter.com/iA/status/644956237067649025/

Also, 1Blocker it is.

iOS 7 im Vergleich mit Windows Phone 8

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

iOS 7 wurde letzte Woche vorgestellt. Das Highlight dieser iOS-Version ist das neue, quietschebunte Design mit phänomenal unlesbarer Schrift, die mal Informationstext, mal ein Link ist. Dieses neue iOS vergleicht Sean Rosairo mit dem letztes Jahr erschienenen Windows Phone 8.

Der Unterschied liegt im Detail. Ja, eh.