Ko Phi Phi Leh liegt etwa fünf Kilometer südlich von Ko Phi Phi Don und ist eine kleine, felsige Insel, deren größter Strand – Ao Maya – durch die Verfilmung von Alex Garlands „The Beach“ über Nacht zum Pilgerort für Rucksacktouristen wurde. Weiterlesen

Wir wachten gegen 7:00 Uhr morgens auf, frühstückten und beschlossen, mit dem Taxiboot die Nachbarinsel von Ko Phi Phi Don -- Ko Phi Phi Leh -- zu besichtigen. Ko Phi Phi Leh ist kaum bewohnbar und besteht hauptsächlich aus durch winzige Landzungen verbundene Felsen, die aus dem Wasser ragen. Weiterlesen

In Phi Phi steht die Sonne um 7:30 Uhr so hoch am Himmel, wie bei uns (in Österreich) um 10:00 Uhr. Der Schlafrhythmus, zumindest meiner, verschiebt sich dementsprechend auch nach vorne: Schlafengehen um 22 oder spätestens 23 Uhr ist kein Problem, Aufstehen um 7 die Folge. Weiterlesen