Präferierte Kommunikationswege gereiht: Nachrichten, E-Mails, DMs. Ganz am Schluss dann das Telefonat.
Präferierte Kommunikationswege gereiht: Nachrichten, E-Mails, DMs. Und ganz am Schluss dann das Telefonat.

Und ergänzend dazu: Nichts, absolut nichts ist nervtötender als E-Mails, die von Anrufen begleitet werden, in denen es darum geht, dass man mir erklärt, mir gerade ein E-Mail geschickt zu haben. Oder andersrum: Anrufe, die E-Mails ankündigen. Weiterlesen