Schlagwort lesen

Texte, die (online) gelesen werden

Öfter höre ich, vor allem von Menschen, die sich mit Onlinemarketing beschäftigen, dass Menschen Texte, vor allem lange Texte, nicht lesen. Man solle die Texte in Passagen gliedern, so viele Überschriften und Elemente, die den Text aufpolieren, wie nur möglich,…

Lesen wird zur Hausübung

Vor knapp 14 Jahren habe ich hier eine Leseliste von 52 Büchern veröffentlicht, die in 52 Wochen gelesen werden sollten. Im Atlantic ist vor kurzem ein Artikel erschienen, in dem es um genau diese auf Listen basierte und die Spontanität…

Werde nicht blöd, lies ein Buch!

In der The Onion-Satire übers Lesen, Alzheimer und die Suche nach der Großmutter, geht es um ein simples Faktum: There are thousands of puzzles and brain teasers available on the internet that promise to boost neurological function. Weiterlesen

Klicken ergänzt nicht, sondern ersetzt das Lesen

Marco Arment stellt fest, dass der Traffic auf seinem Blog stetig abnimmt, und sieht darin einen für alle bedenklichen Trend, der letztlich zur Verblödung führt. Everyone’s spending increasingly more consumption time dicking around in apps and snacking on bite-sized social…

(Zeitung-) Lesen am iPad

Oliver Reichenstein kritisiert die iPad-App der New York Times, die versucht, den Lesefluss auf dem iPad dem der gedruckten Ausgabe nachzuempfinden, was überhaupt nicht gelingt. Einige Top-Designer widersprechen Reichenstein jedoch. Die Diskussion (ja, auf Flickr, wo denn sonst, wenn Herr…

Lies immer mit einem Stift in der Hand

Wie man lesen soll. Pencil can be erased, while a pen requires that you cross it out. This is how it should be. You do not erase a thought you had; you can only discard it. Weiterlesen

Wie man lesen sollte…

Wie man lesen sollte… A good reader reads attentively, not only listening to what the writer says, but also to how she says it. This is how a reader learns to write. Weiterlesen

Lesen wir eigentlich?

Ausgehend von einer Befragung beim PR Blogger Wie viele Blog-Artikel lesen Sie?, habe ich die Statistiken und Trends meines Google Readers ausgewertet und bin zum ernüchternden Ergebnis gekommen, dass die Anzahl der Artikel, die ich tatsächlich lese, im Verhältnis zu…

Projekt 52:52

Projekt 52:52 steht für 52 Bücher in 52 Wochen und soll endlich aus in Bücherregalen abgestellten Büchern in Bücherregalen abgestellte, gelesene Bücher machen. Wer mir also einmal quer durch die Literatur folgen möchte, der hat hier die Leseliste! Weiterlesen